Abo
  • IT-Karriere:

Seagate Constellation ES - 2 TByte mit 6 GBit/s und SAS

Serverfestplatte mit hoher Kapazität und SAS oder SATA-Anschluss

Mit der neuen Generation der Constellation ES bringt Seagate eine neue Festplattenserie mit hoher Kapazität für Server auf den Markt. Die 3,5-Zoll-Laufwerke fassen bis zu 2 TByte und werden per SAS (Serial-Attached-SCSI) mit 6 GBit/s angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Seagate Constellation ES - 2 TByte mit 6 GBit/s und SAS

Seagates neue Constellation ES ist auf den Einsatz in Storageservern mit einer Vielzahl an Laufwerken ausgelegt. Die mittlerweile vierte Generation der Festplattenserie arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und wird mit Kapazitäten von 500 GByte, 1 TByte und 2 TByte angeboten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee

Die Platten sind mit 16 MByte Cache ausgestattet und werden per SAS mit 6 GBit/s abgeschlossen. Sie sollen eine Datentransferrate von 150 MByte/s erreichen. Die mittlere Latenz gibt Seagate mit 4,16 ms an, die MTBF (Mean Time Between Failure) mit 1,2 Millionen Stunden. Im Idle-Modus nimmt die Constellation ES 8 Watt auf, bei Zugriff steigt der Wert auf 11,2 Watt.

Auch Modelle mit SATA-Anschluss sind verfügbar. Diese verfügen dann über 64 MByte Cache und sollen eine Datentransferrate von 140 MByte/s erreichen. Die Stromaufnahme liegt mit 7,0 beziehungsweise 10,2 Watt etwas niedriger.

Seagate liefert die Platten bereits aus, sie werden hierzulande mit 2 TByte und SAS für rund 300 Euro angeboten, die SATA-Variante mit 2 TByte für rund 270 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 7,99€
  3. 4,99€
  4. 1,24€

_UPPERcase 24. Feb 2010

Laut datasheet 512Byte (wie alle anderen) Nur bei SAS steht 512, 520, 524, 528 Ist das...

mtbf leicht... 23. Feb 2010

mtbf = 1 Million Stunden Wenn eine Million Festplatten nebeneinander laufen, heisst das...

paga 23. Feb 2010

lol. Ist doch ein riesen Unterschied zwischen Consumer-Platten und Server-platten. Aber...

Satei 23. Feb 2010

Naja von den restlichen Werten vielleicht, aber die SATA Platten schaffen keine...

Seagate 23. Feb 2010

Abgetippte Pressemitteilung, jippi ...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /