Abo
  • Services:

Twitter: Mehr als 50 Millionen Tweets pro Tag

Anhaltend rasantes Wachstum bei Twitter

Über Twitter werden mittlerweile mehr als 50 Millionen Nachrichten pro Tag ausgetauscht. Die Tendenz ist weiter stark steigend.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter: Mehr als 50 Millionen Tweets pro Tag

Nach einem großen Hype im vergangenen Jahr mehrten sich zuletzt Stimmen, die besagten, Twitters Wachstum flache ab. Dem aber tritt Twitter mit Zahlen entgegen und gibt einen Einblick in das Nachrichtenwachstum der Plattform.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

So zählte Twitter 2007 bescheiden wirkende 5.000 Tweets pro Tag, 2008 wurden dann bereits 300.000 Nachrichten täglich über die Plattform ausgetauscht, 2009 stieg die Zahl auf 2,5 Millionen. Über das Jahr 2009 hinweg legte die Zahl der Tweets aber weiter zu, um rund 1.400 Prozent auf 35 Millionen täglich.

Heute werden rund 50 Millionen Tweets pro Tag über Twitter ausgetauscht, das sind rund 600 Tweets pro Sekunde. Dabei handelt es sich um die Zahl der verschickten Tweets bereinigt um Spam, der in den Zahlen herausgerechnet ist.

Die Zahl der empfangenen Tweets liegt um ein Vielfaches höher und wächst noch rasanter, denn je mehr Nutzer auf Twitter aktiv sind, desto mehr Empfänger gibt es für eine einzelne Nachricht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ohmansen 05. Mär 2010

Es gibt keine Erderwärmung !

Konsument3000 24. Feb 2010

Ja das war ich der das mit der Zugverspätung geschrieben hat. Hab mich dann voll auf...

DASPRiD 24. Feb 2010

Wenn es das Jahr davor nur 15 Millionen waren, und das Jahr davor nur 300.000, und das...

Vincent_VEC 23. Feb 2010

Quatsch. Das gilt nur für Telefone.

..... 23. Feb 2010

-> http://bitly/ & co. (warum zensiert golem bitly ?!)


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /