• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia: Grafikkarten mit GF100/Fermi ab 27. März 2010

Vorstellung auf US-amerikanischer LAN-Party

Wieder einmal hat Nvidia eine Information zu seiner lange überfälligen nächsten GPU-Architektur namens "Fermi" preisgegeben. Öffentlich gezeigt werden sollen die ersten Karten am 27. März 2010 auf der LAN-Party "Pax East".

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia: Grafikkarten mit GF100/Fermi ab 27. März 2010

Getreu Nvidias neuer PR-Strategie gibt es diesmal den Termin für die Ankündigung als Ankündigung. Sie findet sich zum einen auf einer Webseite von Nvidia und zum anderen verschlüsselt auch auf Nvidias Facebook-Seite. Dort ist die Grafik mit dem Schriftzug "Are you ready?" zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH, Paderborn

Nvidia dazu wörtlich in der Einladung zur Pax East: "Testen Sie unsere heiß erwartete GPU der nächsten Generation ... Sie werden vielleicht sogar in der Lage zu sein, sie vor allen anderen zu kaufen". Übersetzung: Auf der LAN-Party werden die GF100-Karten nicht nur gezeigt, dann beginnt auch der Verkauf.

 

In welchen Stückzahlen ist jedoch noch fraglich. Gegenüber Golem.de teilten die Hersteller von Grafikkarten in den letzten Wochen mit, ihnen lägen noch keine Ankündigungen über nennenswerte Liefermengen vor. Das soll sich den unbestätigten Informationen zufolge bis in den Mai 2010 nicht ändern.

Am 27. März deutscher Zeit - die US-Präsentation findet um 19 Uhr Ortszeit am 26. März statt - dürfte Nvidia aber endlich die noch fehlenden technischen Daten der Karten bekanntgeben und auch erste autorisierte Tests mit Serienhardware erlauben. Dass zum Start zwei Modelle namens GTX 480 und GTX 470 erscheinen sollen, hatte das Unternehmen schon bestätigt. Auf seiner letzten Veranstaltung zur Fermi-Architektur gab es zwar einige Details zu deren Aufbau, aber keine Angaben zu den Taktfrequenzen, der Leistungsaufnahme oder dem Preis der Karten.

Spannend bleibt auch, ob es die ersten GF100-Grafikkarten nicht schon auf der Cebit zu sehen gibt. Wenn nicht von Nvidia, dann vielleicht von einem Grafikkartenhersteller. Diese scherten sich in der Vergangenheit schon öfter nicht um Sperrfristen und führten die neuen Produkte zumindest für direkte Kunden in den Hinterzimmern der Messestände vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 149,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Digilital 23. Feb 2010

naja, is halt von semi...

ohemgee 23. Feb 2010

zu dumm, nen treiber zu installieren... und.. .NET wird sowieso von ziemlich vielen...

fünf-acht... 23. Feb 2010

schnüffel meine auspuffgase, wenn du überhaupt so nah rankommst

grafikenthusiast 23. Feb 2010

Nach kurzer Analyse der Trollposts bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass die "ATI-Kann...

~The Judge~ 23. Feb 2010

Fürwahr! ^^ http://www.steffi-line.de/archiv_text/nost_buehne/img_hammer/krueger_hardy.jpg


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

    •  /