• IT-Karriere:
  • Services:

Story Book InColor - der E-Book-Reader für den Nachwuchs

Aiptek stellt E-Book-Reader für multimediale Kinderbücher vor

Nach den Erwachsenen bekommen jetzt auch Kinder einen E-Book-Reader: Der taiwanische Hersteller bringt in Kürze ein Gerät auf den Markt, das mit Bildern, Tönen und Videos angereicherte Kinderbücher abspielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Story Book InColor - der E-Book-Reader für den Nachwuchs

Das taiwanische Unternehmen Aiptek will auf der Cebit einen E-Book-Reader für Kinder vorstellen. Allerdings handelt es sich beim Story Book InColor nicht um einen herkömmlichen E-Book-Reader, der Texte darstellt, sondern vielmehr um ein Gerät, das Eltern beim abendlichen Geschichtenerzählen unterstützt.

 

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Landkreis Stade, Stade

Die Idee ist, eine Gute-Nacht-Geschichte durch multimediale Inhalte zu untermalen. Ein Teil der E-Books ist aufgemacht wie konventionelle Kinderbücher, also mit Bildern und wenig Text, die zusätzlich noch durch Geräusche oder Melodien angereichert werden. Bilder und Töne laufen wie eine Diashow automatisch ab. Die Abspielgeschwindigkeit kann der Nutzer ändern. Andere E-Books bieten reine Videogeschichten, die als Animation ablaufen.

Keine Texte, nur Multimedia

Als reiner E-Book-Reader kann das Gerät allerdings nicht genutzt werden, da es keine Textformate darstellt. Allerdings kann es Digitalfotos im jpg-Format anzeigen sowie mp3-Audiodateien abspielen.

Angezeigt werden Bilder und E-Books auf einem 8 Zoll (etwa 20 cm) großen, farbigen Flüssigkristallbildschirm, der eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln hat. Die Töne werden über eingebaute Lautsprecher ausgegeben. Das Gerät verfügt über einen internen Speicher von 1 GByte. Die Inhalte werden über ein USB-Kabel vom Computer auf das Gerät geladen. Es hat keine drahtlose Schnittstelle. Der interne Speicher kann durch verschiedene Speicherkartentypen (SD, SDHC, MMC und MS Pro) um 16 GByte vergrößert werden. Als Stromspeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Laufzeit von bis zu vier Stunden.

Nach 20 Minuten pausieren

Bedient wird das Gerät über vier Tasten am Gehäuse. Das Bedienkonzept sei dabei so einfach gehalten, dass auch Kinder das Story Book InColor nutzen können, verspricht Aiptek. Der E-Book-Reader hat zudem einen Vorteil gegenüber dem gedruckten Buch: Um zu verhindern, dass die Kinder abends zu lange unter der Bettdecke lesen, warnt das Gerät nach 20 Minuten und fordert sie auf, eine Pause zu machen.

Aiptek will das Gerät nach der Cebit für rund 200 Euro in Deutschland auf den Markt bringen. Zum Lieferumfang gehören neben dem Gerät mit Hülle ein Netzteil, ein USB-Kabel, die Bedienungsanleitung sowie 20 vorinstallierte E-Books für Kinder, von denen 17 Bilderbücher und drei Videogeschichten sind. Sie stehen derzeit allerdings nur in Chinesisch (Lang- und Kurzzeichen) sowie in englischer Sprache zur Verfügung.

In Europa werden die Geräte mit englischsprachigen Inhalten ausgeliefert. Kinderbücher in Deutsch, Italienisch, Französisch und anderen europäischen Sprachen sind nach Herstellerangaben in Vorbereitung und sollen über den eigenen Onlineshop erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Story Book 23. Feb 2010

Experimente usw. fände ich auch besser. Aber halt erst, wenn mans am Reader vorbereitet...

titrat 23. Feb 2010

Klar, und Comics sind der Untergang des Abendlandes. Ich bin überzeugt, dass ich nur...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /