Abo
  • Services:
Anzeige

Mitsubishi: 19-Zoll-Display im 16:3-Superbreitbildformat

Display hält Temperaturen zwischen -30 und +80 °Celsius aus

Wem 16:9 noch nicht breit genug ist, der kann zu Mitsubishis 16:3-Display greifen. Vorausgesetzt, er kann etwas basteln, denn das Display wird nur mit der LVDS-Schnittstelle ausgeliefert.

Mitsubishi Electric will ab dem 1. April 2010 ein Display der besonderen Art verkaufen. Mit einer Diagonale von 19,2 Zoll bietet das Display eine Auflösung von 1.920 x 360 Pixeln. Es handelt sich also um ein besonders breites Display im 16:3-Format.

Das Display mit der Modellnummer AA192AA01 (PDF) wird nackt ausgeliefert, also ohne Gehäuse. Angeschlossen wird das Display noch über den LVDS und noch nicht über eDP, der Displayport-Version für den Embedded-Bereich, und auch nicht über herkömmliche Displayschnittstellen wie HDMI, DP oder DVI.

Anzeige

Für den Endanwender lohnt sich das LED-LC-Display also nur bei Interesse am Basteln. Industriekunden könnten ein derartig breites Display aber etwa für Digital Signage nutzen: Anzeigetafeln auf Bahnhöfen, Flughäfen oder in Geschäften. Allerdings ist der Einblickwinkel dafür nicht immer ideal. In die Breite sind es 160° und in die Höhe nur 140°. Das muss bei der Installation bedacht werden.

Für den Außeneinsatz spricht die Unempfindlichkeit gegenüber hohen Temperaturschwankungen. Das Panel darf im Bereich von -30 und +80 °C betrieben werden. Die Hintergrundbeleuchtung soll bei 25 °C mindestens 60.000 Stunden durchhalten, das sind fast sieben Jahre Dauerbetrieb. Das Display kann außerdem Farben manipulieren, um Eigenarten der LCD-Technik auszugleichen.

Das Display soll in Japan etwa 80.000 Yen inklusive der dort üblichen Steuern kosten. Umgerechnet sind das etwa 650 Euro. Auch in anderen Ländern, unter anderem in Europa, soll das Display angeboten werden. Euro-Preise wurden allerdings nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
weiterspielen 23. Feb 2010

ok. das mit dem yen habe ich verstanden, aber ansonsten ist die Nachricht doch zum...

schnuckel 23. Feb 2010

Das wäre doch DAS Display für Public Viewing des 100m Finallaufs der kommenden...

Somian 23. Feb 2010

…und in der genialen Auflösung von 1920x0 werden Spiele in atemberaubenden framerates und...

GTR 23. Feb 2010

Oder kauf dir nen GTR :) http://gizmodo.com/313871/nissan-gt+r-multifunction-display...

Anonymer Nutzer 23. Feb 2010

Bei den derweil gelieferten Formaten kann der Dick vor der Klotze endlich etwas für sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Solche Produkte...

    dahana | 21:58

  2. Re: Wirkt nicht zu ende gedacht

    ptepic | 21:58

  3. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    serra.avatar | 21:56

  4. Re: Warum fahren wir nicht alle kostenlos?

    Laforma | 21:55

  5. Re: in japan sind alle züge max 1min. verspätet

    serra.avatar | 21:43


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel