Abo
  • Services:
Anzeige
Darwinia-Entwicklerteam Introversion stellt Subversion vor

Darwinia-Entwicklerteam Introversion stellt Subversion vor

Spieler steuert Agenten beim Eindringen in Hochsicherheitsräume

Bei vielen Fans von Independent Games genießt das Entwicklerteam Introversion Kultstatus. Jetzt stellen die Macher von Darwinia ihr neues Projekt vor - in dem sie sich erstmals in direkte Konkurrenz zu großen Studios begeben.

Im Rahmen einer Preisverleihung in London hat Chris Delay vom unabhängigen britischen Entwicklerstudio Introversion - vor allem bekannt für Darwinia - sein nächstes Projekt vorgestellt. In Subversion soll der Spieler als Oberbefehlshaber einen Trupp von Agenten steuern. Er sorgt dafür, dass seine Spione die Missionsziele durch den geschickten Einsatz von Hightech-Gerätschaften, dem Hacken von Sicherheitseinrichtungen, mit Sabotage oder gezielter Gewalt erreichen. Vorbild sind laut Delay unter anderem Filme wie Ocean's Eleven oder die TV-Serie Mission Impossible.

Anzeige

Die Grafik soll die Einbruchsorte als Blaupause darstellen, sich in der fertigen Version aber von den jetzt veröffentlichten Screenshots unterscheiden. Unter anderem über die Frage, wie Menschen in den schematisch dargestellten Räumen gezeigt werden, habe man sich noch keine Gedanken gemacht. Ein typischer Auftrag sehe so aus, dass sich Agenten in ein Hochsicherheitsbüro einschleichen, sich dann mit Hilfe etwa von Bewegungsscannern vorarbeiten, anschließend den Sicherheitscomputer knacken - erst dann bekomme auch der Spieler mehr von der Umgebung gezeigt.

Deley räumt in einem längeren Forumsbeitrag ein, dass Subversion anders als frühere Werke wie Defcon oder Darwinia thematisch nicht mehr eigenständig ist. Sein Team begebe sich in Konkurrenz zu millionenschweren Großprojekten wie Splinter Cell und Metal Gear Solid. "Wir bei Introversion sind allerdings so positioniert, dass wir auch ein solches Spiel ganz einzigartig hinbekommen", gibt er sich zuversichtlich.


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 24. Feb 2010

Deswegen wurde selfhtml auch nicht abgemahnt, weil sie durch ihre Empfehlung, den...

gentledscrecoma... 24. Feb 2010

Der Fluch der Automatisierung?

Sonic77 23. Feb 2010

Ich fand Uplink zwar auch genial, aber etwas besseres Balancing hätte man IMHO ruhig...

Crius 23. Feb 2010

... an Max Headroom, allerdings nicht die alten Spiele, wo man Carter war, sondern hier...

vlad tepesch 23. Feb 2010

Neuromancer war auch ein richtig geiles Spiel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. vwd GmbH, Frankfurt
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,00€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  2. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  3. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  5. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel