• IT-Karriere:
  • Services:

Kingstons 256-GByte-Stick wird ein bisschen schneller

Schreibrate steigt auf 12 MByte/s

Der 256 GByte fassende Kingston Datatraveler 310 ist ein kompakter USB-Stick, der es erlaubt, viele Daten mit sich herumzutragen. Allerdings muss der Interessent viel Geld für so einen großen USB-Stick ausgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Kingstons 256-GByte-Stick wird ein bisschen schneller

Kingstons Datatraveler 310 ist der Nachfolger des zwar großen, aber auch langsamen USB-Sticks DT-300. Der USB-Stick bietet wie gehabt auf kleinem Raum stolze 256 GByte Speicherkapazität. Kingston hat den Stick zudem beschleunigt, allerdings nur in geringem Maße. So können Daten nun mit 12 statt 10 MByte/s geschrieben werden.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Lesend schiebt der Stick deutlich schneller Daten hin zum Rechner. Hier sind 25 MByte/s möglich. Eine Passwortsoftware soll den unbefugten Transfer von Daten des Sticks verhindern. Bis zu 90 Prozent des Speicherbereichs, der sogenannten Privacy Zone, sollen sich so schützen lassen.

Kingston gibt fünf Jahre Garantie. Gegenüber dem Vorgänger ist der Stick etwa 50 Euro teurer geworden und kostet jetzt 820 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. (u. a. Age of Empires III: Definitive Edition für 12,99€, F1 2020 für 13,99€, Mad Max für 4...

hmjam 23. Feb 2010

Er sprach nicht von einer _relationalen_ DB! ->WP: "... Ein Datenbanksystem (DBS) ist ein...

hmjam 23. Feb 2010

Ich hau mich wech! ;-)))) Bitte mehr von solchen Kommentaren - da kann man sich hier...

dEEkAy 23. Feb 2010

Das Witzige an so nem Riesen USB Stick ist, man schreibt den voll und voll und voll und...

dgsd 22. Feb 2010

Zumindest ausreichend für den Alltag, also mal vom Tisch runter verzeiht die dir schon...

0xDEADC0DE 22. Feb 2010

Weil USB-Sticks kein brauchbares Backupmedium sind, deswegen. Und jeder der glaubt es sei...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /