• IT-Karriere:
  • Services:

Eve Online Tyrannis - Vorbereitung zu planetarer Besiedelung

Sommer-Erweiterung bereitet das Spiel auf Dust 514 vor

Die Welt von Eve Online wird langsam aber sicher in Richtung Boden weiterentwickelt. Mit der Erweiterung Tyrannis trifft CCP Games Vorbereitungen, um planetare Interaktion zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eve Online Tyrannis - Vorbereitung zu planetarer Besiedelung

CCP Games kündigt die nächste Erweiterung von Eve Online mit dem Namen Tyrannis in seinem Entwicklerblog an. Einer der Hauptentwickler von Eve Online, Torfi Frans Olafsson, verspricht den Spielern nicht weniger als alle Planeten des gesamten Universums.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Zahlen nennt er nicht, aber die Anzahl der Planeten in Eve Online dürfte durchaus im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Bisher konnten nur wenige davon tatsächlich sinnvoll genutzt werden. Player Owned Structures (POS) beispielsweise konnten um Monde nur in wenigen Bereichen des Universums aufgebaut werden und waren nur an wenigen tatsächlich rentabel genug, um Wertstoffe abzubauen und damit Produktionsketten aufzubauen - taktische oder strategische Installationen ausgenommen, die durch ihre Vorteile das Geld und vor allem die Zeit für die Instandhaltung wert sind.

Tyrannis soll das offenbar ändern und dürfte auch Einzelpersonen mehr Chancen beim Aufbau von Strukturen geben. Orbitale Infrastruktur ist nicht mehr der Elite des Spiels vorbehalten, die in größeren Gemeinschaften in der Lage ist, Gebiete zu kontrollieren. Nur selten können einzelne Spieler größere Strukturen aufbauen. CCP will alle Planeten für Spieler öffnen, unabhängig davon, ob es ein Gasgigant oder ein mit Lavaseen überdeckter Himmelskörper ist. Diese Erweiterung wird wohl vor allem industrielle Spieler freuen.

Die Verstärkung der Besiedelung ist als Vorbereitung auf den Ego-Shooter Dust 514 zu verstehen. Erstmals werden Eve-Online-Spieler mit Konsolenspielern verbunden. Olafsson stellt aber klar, dass das Konsolenspiel Dust 514 später als Tyrannis erscheinen wird.

 

Wann die kostenlose Erweiterung genau kommt, gab Olafsson nicht bekannt. Bisher wird grob der Sommer angepeilt. Tyrannis soll zuvor auf dem Testserver Singularity zur Verfügung gestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

Shackal 26. Nov 2010

In Deudschland und wenn ich auf meinen Comp 2 Clients laufen lassen dann habe ich...

Shackal 25. Nov 2010

Der righer Fliegt Der Gute Mining Schiffe Fliegen kann Der Trading Skills hat :D Auch der...

Shackal 25. Nov 2010

Ist nur am Anfang schwer aber man bekommt es schnell in den Griff und dann sieht es nicht...

Bobbit 23. Feb 2010

Besides, es gibt Courier-Missions die einen gut rumschicken, teilweise sind die Agents...

dannspielshaltn... 22. Feb 2010

Ja, wenn man nur im Empire rumhängt. Spiels halt nicht wenns dir nicht gefällt oder dich...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
    AVM Fritzdect Smarthome im Test
    Nicht smart kann auch smarter sein

    AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
    2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
    3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

      •  /