Abo
  • IT-Karriere:

Mehr Objektive für Samsungs NX-Kamerasystem

Lichtstarkes Weitwinkel angekündigt

Bis zum Ende des Jahres 2010 soll es insgesamt acht Objektive für Samsungs kompaktes Wechselobjektivsystem NX geben. Samsungs spiegellose Kamera NX10 deckt dann Brennweiten zwischen 18 und 200 mm ab und bietet zwei interessante Pancake-Objektive sowie ein Makroobjektiv.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehr Objektive für Samsungs NX-Kamerasystem

Samsung will für seine neue Hybridkamera Kompaktkamera NX10 weitere Wechselobjektive auf den Markt bringen, wie der südkoreanische Hersteller ankündigt. Die kompakten Wechselobjektivformate von Panasonic und Olympus (Micro-Four-Thirds) sowie Samsung und natürlich auch Neuling Sony haben bisher alle den Nachteil, dass die Auswahl der Objektive gegenüber Spiegelreflexkameras noch deutlich kleiner ist. Samsung dürfte mit seinem ambitionierten Plan noch dieses Jahr auf das Micro-Four-Thirds-System aufschließen können und die wichtigsten Brennweiten und Anwendungen in der Fotografie abdecken.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Zu den bekannten Gläsern 30 mm (Pancake, F2), 18-55 mm (OIS, F3,5-5,6) und 50-200mm (OIS, F4-5,6) gesellen sich insgesamt fünf weitere Objektive. Eine vermutlich günstige Variante will Samsung vom 18-55-mm-Objektiv anbieten. Es hat dieselben Daten wie das bereits vorhandene Objektiv, bietet allerdings keine Bildstabilisierung (OIS) an. Ein weiteres besonders kompaktes Pancake-Objektiv soll es mit 20 mm und einer Anfangslichtstärke von F2,8 geben. Für Makroaufnahmen ist ein 60-mm-Objektiv (F2,7) geplant.

Zwei weitere Zoom-Objektive sollen die Brennweiten 20-50 mm (F3,5-5,6, kein OIS, aber dafür besonders klein) und 18-200 mm (F3,5-6,3 mit OIS) abdecken. Letzteres eignet sich vor allem als Reiseobjektiv.

Das NX-System hat durch den APS-C-Sensor in der Kamera NX10 einen Crop-Faktor von 1,54, das 30-mm-Objektiv bietet also einen Brennweiteneindruck wie ein 46-mm-Objektiv des Vollformats und ist damit Normalobjektiv (circa 50°).

Zu Preisen äußerte sich Samsung noch nicht. Auch genaue Verfügbarkeiten sind noch nicht bekannt. Das neue 18-55er soll noch im ersten Halbjahr erscheinen. Die beiden neuen kompakten Objektive sind für das zweite Halbjahr 2010 angekündigt. Das Makro- und Reiseobjektiv sollen irgendwann im Laufe des Jahres erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /