Abo
  • Services:

Sony kündigt Kompaktkamera mit Wechselobjektiven an

Nachfolger der A700 kommt - aber wann?

Sony hat auf der US-Fotomesse Photo Marketing Association (PMA) 2010 zahlreiche Konzeptkameras vorgestellt - die Überraschung schlechthin ist eine Kompaktkamera mit Wechselobjektiven ähnlich wie die Olympus E-Pen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Sony-Kompaktkamera hat noch keinen neuen Namen. Sie wird aber unter der Alpha-Produktline vermarktet, unter der auch Sonys digitale Spiegelreflexkameras geführt werden. Sony will bei der Hybridkamera einen hintergrundbelichteten Exmor-CMOS-Sensor in APS-C-Größe einsetzen. Er soll Video in HD aufnehmen und als AVCHD speichern können. Wann die Kamera auf den Markt kommt oder was sie kosten wird, teilte Sony nicht mit. Wie in dieser Kameraklasse üblich, wird anstelle eines optischen Suchers ein Display eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, München
  2. regiocom consult GmbH, Magdeburg

Sony schließt sich allerdings genauso wenig wie Samsung mit der NX10 dem Micro-Four-Thirds-Standard an, sondern will ein eigenes Bajonett durchsetzen. Kunden sind dann auf den Kamerahersteller angewiesen, wenn sie neue Objektive benötigen. Das grenzt die Auswahl ein, sofern sich keine Dritthersteller bereiterklären, ebenfalls Objektive für dieses Bajonett zu entwickeln.

Außerdem teilte Sony mit, dass es einen Nachfolger der Spiegelreflexkamera Alpha 700 geben wird. Die A700 ist im semiprofessionellen Bereich positioniert und erreicht mit ihrem CMOS-Sensor (APS-C) eine Auflösung von 12,24 Megapixeln. Die A700 ist bereits seit November 2007 auf dem Markt. Der Nachfolger soll videotauglich sein.

Darüber hinaus zeigt Sony auf der PMA den Prototypen einer Telebrennweite mit 500 mm und einer Anfangsblendenöffnung von F4,0 sowie mit dem "Distagon T 24mm F2 ZA SSM" eine lichtstarke Weitwinkelbrennweite mit Ultraschallmotor.

Für alle genannten Prototypen und Konzepte gibt es noch keine Daten über Preise und Verfügbarkeiten der daraus resultierenden Produkte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Mike55 11. Mai 2010

Aber Speicherkarten brauchte jeder. Mehr als zwei Objektive brauchen die wenigsten. Ich...

Replay 22. Feb 2010

Das Ding hat einen APS-C-Sensor, da ist nichts mit m4/3. Allerdings ist das ein CMOS und...

BILD.de 22. Feb 2010

Bestellung ist raus.

blablub 22. Feb 2010

Stimmt, das muss ich sogar zugeben. Allerdings war auch schon vorher eine immer stärkere...

gefährlich 22. Feb 2010

weil Sony zu lange an Triniton-Fernsehern festhielt, gerät Samsung in eine gefährliche...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /