Abo
  • Services:

Sigma stellt Extrem-Weitwinkelzoom mit 8 bis 16 mm vor

Neue bildstabilisierte Tele- und Standardzooms im Programm

Sigma hat zur US-Fotomesse PMA 2010 fünf neue Objektive vorgestellt. Dazu gehört ein Weitwinkelzoom mit einer Brennweite von 8 bis 16 mm (F4,5 und F5,6), das für APS-C-Kameras entwickelt wurde. Außerdem wurden eine lichtstarke Festbrennweite und Standard- sowie Telezooms mit Bildstabilisierung vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sigma stellt Extrem-Weitwinkelzoom mit 8 bis 16 mm vor

Für Porträts ist das "1,4/85 mm EX DG HSM" gedacht. Das Objektiv wurde für Vollformatkameras konzipiert. Es funktioniert natürlich auch an APS-C-Sensoren. Durch seinen Ultraschallmotor soll es schnell und leise scharf stellen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 85 cm.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Das Weitwinkelzoom "4,5-5,6/8-16 mm DC HSM" wurde hingegen für Kameras mit APS-C-Sensor entwickelt. Daraus ergibt sich rechnerisch ein Brennweiteneindruck von rund 12,5 bis 25 mm. An Vollformatkameras erzeugt es eine Vignettierung. Weitwinkel sind zum Beispiel gut für Landschaftsaufnahmen und andere Übersichtsaufnahmen geeignet. Die Naheinstellgrenze liegt bei 24 cm. Es wiegt 545 Gramm und misst 75 x 105,7 mm.

Das Standardzoomobjektiv "2,8/17-50 mm EX DC OS HSM" misst 75 x 105,7 mm und bietet genau wie das "APO 4,5-6,3/50-500 mm DG OS HSM" und das "APO 2,8/70-200mm EX DG OS HSM" eine optische Bildstabilisierung sowie Ultraschallmotoren für den Autofokus. Das DC-Modell ist für APS-C-Kameras ausgelegt, die anderen Objektive können auch mit Vollformat-DSLRs genutzt werden.

Die Bildstabilisierung ist auch für die Objektivvarianten für Pentax und Sony eingebaut, obwohl diese Kameras eine interne Lösung gegen Verwackler haben. Ihre Sensoren sind beweglich aufgehängt und gleichen Kamerabewegungen aus. Das funktioniert jedoch nur während der Aufnahme und nicht, wenn der Fotograf durch den Sucher guckt. Genau hier setzt Sigmas Lösung an. Die Bildstabilisierung im Objektiv bewirkt, dass auch das Sucherbild stabilisiert wird.

Sigma will alle neuen Objektive für seine eigenen Spiegelreflexkameras sowie für die DSLR-Modelle von Sony, Nikon, Pentax und Canon anbieten. Preise und das Erscheinungsdatum wurden hingegen nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Knippser 07. Mär 2010

Wie weit herankommen? Das Oly 7-14mm spielt optisch in der Liga des Nikkor 2.8/14-24mm...

Laury 22. Feb 2010

*hüstl*. Das Zuiko 7-14 und 11-22 gehören zu den besten WW-Zooms der Welt. Es gibt Leute...

MarkusXXX 22. Feb 2010

"Daraus ergibt sich rechnerisch ein Brennweiteneindruck von rund 12,5 bis 25 mm." Der...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /