Abo
  • IT-Karriere:

Frogster erfolgreich dank Runes of Magic

Publisher erwartet weiter stark steigende Umsätze und Gewinne

Der Berliner Publisher Frogster Interactive versechsfacht den Umsatz und fährt ordentliche Gewinne ein - dank des erfolgreichen Onlinerollenspiels Runes of Magic. Das dritte Kapitel des Titels steht in Kürze bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Frogster erfolgreich dank Runes of Magic

Frogster Interactive konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2009 mehr als versechsfachen: Lag er 2008 noch bei rund 2,3 Millionen Euro, hat er zuletzt die Grenze von 14 Millionen Euro überschritten. Der Gewinn des Unternehmens, das in früheren Jahren ums Überleben kämpfen musste, lag bei rund 2 Millionen Euro. Damit hat Frogster seine eigenen Prognosen übertroffen.

 

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Hilden
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, München

Für das laufende Geschäftsjahr gibt das Management ein Umsatzziel von 25 Millionen aus und erwartet weiter steigende Gewinne. Mit Abstand die wichtigste Ursache für diesen Erfolg ist das Onlinerollenspiel Runes of Magic, für das Frogster im Mai 2010 das dritte Kapitel veröffentlichen möchte. Auch diese Erweiterung wird, wie das gesamte MMORPG, kostenlos sein, dürfte aber die Spieler weiter zum Einkaufen im Micropaymentshop animieren.

Ab April 2010 soll es eine neue Möglichkeit geben, direkt im Spiel sogenannte "Diamanten" zu kaufen, die besonders unkompliziert in Spielgeld, virtuelle Gegenstände oder Dienstleistungen umgetauscht werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)

Kappadozianer 21. Jul 2010

Tja, Inis sind aber nun mal in MMOs das Salz in der Suppe, Gruppenspiel, Spass im TS...

Hermi1 05. Mai 2010

Das mit dem Support ist bei Frogster allgemein ein Problem. Aber ihr in Rom habtsimmer...

RoM user 21. Feb 2010

Also meins kam 4 €.

Vradash 21. Feb 2010

Runes of Magic ist definitiv eines der besseren MMOs...der Einstieg ist leicht und das...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /