Abo
  • IT-Karriere:

Twitters Open-Source-Webseite geht online

Microblogging-Dienst stellt seine quelloffenen Projekte vor

Auf einer eigens dafür geschaffenen Webseite stellt Twitter die Open-Source-Projekte vor, die der Anbieter für seine Microblogging-Dienste verwendet. Darunter befindet sich Ruby-Gems sowie Java-Anwendungen, die dort auch per Git zum Download freigegeben wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitters Open-Source-Webseite geht online

Unter dem Motto "Twitter loves open source" hat der Microblogging-Dienst seine quelloffenen Projekte auf einer eigens dafür geschaffenen Webseite veröffentlicht. Darunter befinden sich sowohl eigene Projekte als auch solche, an denen sich Twitter bei der Entwicklung beteiligte und für seine Dienste nutzt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Gegenwärtig werden dort etliche Ruby-Gems vorgestellt, etwa ein Gem zur einfachen Generierung von UUIDs, das Kerstel-Client-Gem für Message-Queuing sowie das Zookeeper-Gem, das eine Schnittstelle zu einem Distributed-Lock-Server bereitstellt.

Zu den Java-basierten Projekten, die dort gehostet werden, zählen Twitters Beiträge zur verteilten Datenbank Cassandra sowie zur Plattform für die Datenanalyse Hadoop und die von Twitter mit Hadoop verwendete LZO-Kompression. Zusätzlich findet sich dort die Textverarbeitungsroutine für die Tweets des Microblogging-Dienstes.

Zu den Scala-Projekten zählen der Kestrel-Message-Queue-Server, etliche JSON-Werkzeuge sowie die Querulous-Bibliothek, über die Scala-Anwendungen mit JDBC-Datenbanken kommunizieren können.

Der Quellcode sämtlicher Projekte auf der Webseite kann dort auch über das jeweilige Git-Repository eingesehen und heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

shiwa 24. Feb 2010

Die machen auf Kosten der Open Source Community Werbung! Das ist schlicht und einfach...

Dowst 22. Feb 2010

50 Millionen. http://thetwisted.net/?p=68


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
    Vision 5 und Epos 2 im Hands on
    Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

    Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
    Indiegames-Rundschau
    Killer trifft Gans

    John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

      •  /