Abo
  • Services:

Spieletest: Drakensang 2 - Am Fluss der Zeit

Gelungene Fortsetzung des "Besten Deutschen Spiels 2009"

Zwerge, Elfen, Kobolde und ganz viel klassisches Rollenspiel: Mit dem zweiten Drakensang beweisen die Berliner Entwickler Radon Labs, dass die Fantasywelt Das Schwarze Auge lebendiger denn je ist - und auch in Zeiten von World of Warcraft, Dragon Age und Co. noch wunderbare, augenzwinkernde Abenteuer in Aventurien zu erleben sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest: Drakensang 2 - Am Fluss der Zeit

"Am Fluss der Zeit" setzt nicht am Ende des ersten Drakensang an, sondern erzählt die Vorgeschichte - das Ganze findet 23 Jahre vor den Geschehnissen des ersten Spiels statt. Im Mittelpunkt steht ein junger Lehrling, den natürlich der Spieler steuert. Der Held versucht, in das umtriebige Städtchen Nadoret zu gelangen, um dort seine Ausbildung abzuschließen. Allerdings stößt er schon auf dem Weg dorthin auf Schwierigkeiten: Ein mysteriöser Piratentrupp überfällt ihn und seine Reisegefährten im Nachtlager am Abend vor der Abfahrt. Das ist allerdings erst der Vorgeschmack auf das, was kommt, denn kaum ist der künftige Held in Nadoret angekommen, gehen die Probleme erst richtig los. Schritt für Schritt entfaltet sich eine packende Handlung mit Mord, Verrat und ebenso wertvollen wie verschwundenen Artefakten.

Für DSA-Veteranen wird es allerdings einige Zeit dauern, bis sie das erste Mal Nadoret betreten - bereits die Charaktererstellung bietet zahlreiche Möglichkeiten. Nicht unbedingt optischer Natur - die Auswahl an Frisuren, Gesichtern und Körperformen ist überschaubar. Dafür stehen über 20 Klassen zur Auswahl, von Magier über die Amazone bis hin zu neuen Optionen wie dem Gjalskerländer Stammeskrieger. Einsteiger wählen einfach die Wunschklasse, lassen einen Namen generieren und legen sofort los. Experten tauchen tief in die Zahlen ein, studieren jedes Detail des Charakterbogens und feilen so lange an den Attributen, bis der Held genau den Vorstellungen entspricht.

  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
  • Drakensang - Am Fluss der Zeit
Drakensang - Am Fluss der Zeit

Die Charakterwahl hat großen Einfluss auf den Spielverlauf. Schon die Ausbildung verläuft je nachdem, ob eine kriegerische oder doch eine magiebegabte Klasse gewählt wurde, unterschiedlich ab. Auch danach unterscheiden sich Quests und Aktionen immer wieder spürbar, was den Wiederspielwert angenehm erhöht.

Spieletest: Drakensang 2 - Am Fluss der Zeit 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,99€
  3. 59,49€
  4. 19,99€

Der Eine 06. Mär 2010

Was habt ihr für Rechner? Ich habe mit keinem DSA Teil je Probleme gehabt. Dass es hin...

BlauMond 28. Feb 2010

Thanks^^

Trezza 28. Feb 2010

Es ist ohne einer Tankklasse & einen Magier in der Gruppe quasi unmöglich zuspielen, da...

iPhön 24. Feb 2010

Schade man hat ja leider keine Informationen betreffend der Multithreading Fähigkeit von...

Trezza 24. Feb 2010

Perfekt! Danke


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /