• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu alarmiert per Twitter

Bei problematischen Updates werden Anwender per Feed gewarnt

Sollte ein Update für die Linux-Distribution Ubuntu einer großen Anzahl von Benutzern Probleme bereiten, werden Anwender künftig über die Microblogging-Dienste Twitter oder Identi.ca darüber informiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu alarmiert per Twitter

In einem Eintrag in der Ubuntu-Mailingliste Devel-Announce kündigte der Entwickler Robbie Williamson an, künftig Anwender über Twitter oder Identi.ca über problematische Updates zu informieren. Eine derartige Panne gab es zuletzt 2006, als ein fehlerhaftes Update des X-Servers bei zahlreichen Anwendern zu einer nicht mehr funktionierenden Benutzeroberfläche führte.

Nachrichten erhalten Anwender über die Feeds http://identi.ca/ubuntustatus und http://twitter.com/ubuntustatus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Ravenbird 22. Feb 2010

Hm dann hätte man es wohl über eine Art Pushdienst realisieren können. Oder schlicht und...

Mark 20. Feb 2010

Zu 1) Twitter verbreitet was? Würmer und Viren? Echt? Ist mir neu. Wenn auf einem Twitter...

pct 19. Feb 2010

Soll Canonical den XServer-Vorfall von 2006 twittern? =:-) Für sidux mit dem immer mal...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2010

wie kommen die nur darauf? :-D http://identi.ca/group/salix


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /