Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft: Browserwahl für Windows ab 17. März 2010

Microsoft: Browserwahl für Windows ab 17. März 2010

Nutzer in Großbritannien, Belgien und Frankreich wählen ab 1. März 2010

Ab 17. März 2010 wird Microsoft deutsche Nutzer über Windows Update zur Wahl ihres Browsers auffordern, wie es die Einigung zwischen dem US-Konzern und der EU-Kommission vorsieht. In anderen europäischen Ländern erfolgt das Update bereits früher.

Derzeit testet Microsoft die Browserauswahl im kleinen Kreis, ab 1. März 2010 soll ein entsprechendes Update für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 über Windows Update an Nutzer in Großbritannien, Belgien und Frankreich ausgeliefert werden. Es wird je nach Einstellungen von Windows Update automatisch installiert. Nutzer, die den Internet Explorer als Standardbrowser verwenden, werden dann unter der Überschrift "Eine wichtige Wahl: Ihr Browser" aufgefordert, einen von fünf Browsern zu wählen: Chrome, Firefox, Internet Explorer, Opera oder Safari.

Anzeige

Die fünf Browser werden dabei in zufälliger Reihenfolge angezeigt, um keinen Anbieter durch eine vordere Position in der Liste zu bevorteilen.

In Deutschland wird die Browserauswahl nach einer Testphase am 17. März 2010 starten und soll bis Mitte Mai 2010 abgeschlossen sein.

Das Update wird den Internet Explorer allerdings nicht deinstallieren, sondern nur inaktiv schalten. In Windows 7 wird der Microsoft-Browser zwar aus der Taskleiste entfernt, aber Nutzer können den Internet Explorer über das Menü "Alle Programme" per rechten Mausklick wieder an die Taskleiste anheften.

Nutzern des Internet Explorer 6 und 7 empfiehlt Microsoft, auf dessen aktuelle Version 8 umzusteigen.


eye home zur Startseite
Wutbruder 30. Sep 2016

Es ist ein Unding, dass mein Rechner. ohne mich zu fragen, mit neuen Programmen...

Gira 23. Mär 2010

Habe auch dieses Fenster heute mit Schrecken erblickt und unbekanntes Protokoll, wer will...

Alfred E. Neumann 09. Mär 2010

Bei Mac OS X zieht man den Browser (falls er einem nicht gefällt) in den Papierkorb und...

Heidi von Dahlen 08. Mär 2010

Ich brauche die EU Idioten nicht um mir einen Browser meiner Wahl zu installieren. Wenn...

Heidi van Dahlen 08. Mär 2010

Und meine Rechtschreibung ist sonst auch besser aber ich rege mich über diesen EU-Mist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. über Hays AG, Dessau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  2. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  3. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  4. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  5. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  6. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  7. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  8. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  9. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  10. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Sollte mit den heutigen Möglichkeiten gut machbar...

    fanreisender | 09:39

  2. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    redmord | 09:39

  3. Businesskunden

    buuii | 09:38

  4. Re: Diese Trump-Rhetorik verursacht Kopfschmerzen

    azeu | 09:37

  5. Grund für Apples verschieben, Smarte Lautsprecher

    nightmar17 | 09:36


  1. 09:27

  2. 08:43

  3. 08:00

  4. 07:33

  5. 07:18

  6. 19:10

  7. 18:55

  8. 17:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel