• IT-Karriere:
  • Services:

Dalvik Turbo beschleunigt Android-Smartphones

Schnellere Virtual Machine gibt es nur für Gerätehersteller

Das Schweizer Unternehmen Myriad verspricht eine höhere Geschwindigkeit für Android-Smartphones. Dafür wird die Virtual Machine des Smartphone-Betriebssystems Android ausgetauscht, die Dalvik heißt. Die Myriad-Version der Virtual Machine heißt Dalvik Turbo.

Artikel veröffentlicht am ,
Dalvik Turbo beschleunigt Android-Smartphones

Myriad gibt an, dass Anwendungen auf Android-Smartphones bis zu drei Mal schneller laufen, wenn Dalvik Turbo installiert ist. Außerdem verspricht Myriad bei Verwendung von Dalvik Turbo eine längere Akkulaufzeit, weil die Virtual Machine sparsamer mit den Ressourcen des Systems umgeht. Damit sollen sich auch rechenintensive Anwendungen mit hoher Geschwindigkeit auf einem Android-Smartphone ausführen lassen, die das Gerät sonst ausbremsen würden.

 

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning

Im Unterschied zu Dalvik ist der Speicherverbrauch von Dalvik Turbo nach Herstellerangaben minimal höher, allerdings soll sich das nicht negativ auf die Leistungsfähigkeit der Mobiltelefone auswirken. Dalvik Turbo soll 100 Prozent kompatibel zu Dalvik sein, so dass bestehende Applikationen nicht angepasst werden müssen, um von der höheren Ausführungsgeschwindigkeit zu profitieren. Dalvik Turbo unterstützt ARM-, MIPS- und Atom-Prozessoren.

Olivier Bartholot, Vize President Business Development bei Myriad, erklärte Golem.de, dass Dalvik Turbo nicht als installierbare Applikation für den Endkunden angeboten wird. Stattdessen können Gerätehersteller die Software lizenzieren und direkt in ihre Geräte integrieren. Bislang ist kein Hersteller von Android-Smartphones bekannt, der Dalvik Turbo in ihre Geräte integriert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 47€
  2. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  4. 77,90€ (Bestpreis!)

Anfänger11 22. Feb 2010

Also wenn ich in Call of Duty die auflösung runter fahre und das Spiel mit 170 FPS spiele...

MarcH 21. Feb 2010

Wer sich unbedacht jede App installiert muss sich über schlechte Batterieleistung nicht...

iFanboy 20. Feb 2010

Und was ist daran nun besser, konterminierten Apple-Krams zu anderen Firmen zu schaffen...

nf1n1ty 20. Feb 2010

Lefties are the devil's minions!

LernDeutsch 20. Feb 2010

Hast du jemals eine Schule von innen gesehen?


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /