Dalvik Turbo beschleunigt Android-Smartphones

Schnellere Virtual Machine gibt es nur für Gerätehersteller

Das Schweizer Unternehmen Myriad verspricht eine höhere Geschwindigkeit für Android-Smartphones. Dafür wird die Virtual Machine des Smartphone-Betriebssystems Android ausgetauscht, die Dalvik heißt. Die Myriad-Version der Virtual Machine heißt Dalvik Turbo.

Artikel veröffentlicht am ,
Dalvik Turbo beschleunigt Android-Smartphones

Myriad gibt an, dass Anwendungen auf Android-Smartphones bis zu drei Mal schneller laufen, wenn Dalvik Turbo installiert ist. Außerdem verspricht Myriad bei Verwendung von Dalvik Turbo eine längere Akkulaufzeit, weil die Virtual Machine sparsamer mit den Ressourcen des Systems umgeht. Damit sollen sich auch rechenintensive Anwendungen mit hoher Geschwindigkeit auf einem Android-Smartphone ausführen lassen, die das Gerät sonst ausbremsen würden.

 

Stellenmarkt
  1. Senior Anwendungsentwickler COBOL (m/w/d)
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main
  2. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
Detailsuche

Im Unterschied zu Dalvik ist der Speicherverbrauch von Dalvik Turbo nach Herstellerangaben minimal höher, allerdings soll sich das nicht negativ auf die Leistungsfähigkeit der Mobiltelefone auswirken. Dalvik Turbo soll 100 Prozent kompatibel zu Dalvik sein, so dass bestehende Applikationen nicht angepasst werden müssen, um von der höheren Ausführungsgeschwindigkeit zu profitieren. Dalvik Turbo unterstützt ARM-, MIPS- und Atom-Prozessoren.

Olivier Bartholot, Vize President Business Development bei Myriad, erklärte Golem.de, dass Dalvik Turbo nicht als installierbare Applikation für den Endkunden angeboten wird. Stattdessen können Gerätehersteller die Software lizenzieren und direkt in ihre Geräte integrieren. Bislang ist kein Hersteller von Android-Smartphones bekannt, der Dalvik Turbo in ihre Geräte integriert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anfänger11 22. Feb 2010

Also wenn ich in Call of Duty die auflösung runter fahre und das Spiel mit 170 FPS spiele...

MarcH 21. Feb 2010

Wer sich unbedacht jede App installiert muss sich über schlechte Batterieleistung nicht...

iFanboy 20. Feb 2010

Und was ist daran nun besser, konterminierten Apple-Krams zu anderen Firmen zu schaffen...

nf1n1ty 20. Feb 2010

Lefties are the devil's minions!

LernDeutsch 20. Feb 2010

Hast du jemals eine Schule von innen gesehen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /