Abo
  • Services:

Intel-Chef Otellini: Embedded-Markt mit deutscher Hilfe

Beteiligung am Forschungskonzept der Akademie der Technikwissenschaften

Die deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) will in den nächsten 18 Monaten "Embedded Systems 2.0" erforschen. Ziel ist, Deutschlands Chancen bei der Vernetzung des "Internets der Dinge" auszuloten und voranzutreiben. Unterstützt wird die Acatech von Intel, das eigens seinen CEO einfliegen ließ.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel-Chef Otellini: Embedded-Markt mit deutscher Hilfe

"Die deutsche Elektronikindustrie setzt seit mehr als 150 Jahren eine sehr hohe Messlatte für den technologischen Fortschritt", sagte Paul Otellini. Die Acatech hatte den Intel-CEO geladen, um ihr Projekt "Embedded Systems 2.0" vorzustellen. Die von dem Konsortium auch als "Cyber-Physical Systems" beschriebene Initiative will herausfinden, wie sich die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft in die immer schneller voranschreitende Vernetzung einbringen können. Acatech-Präsident Henning Kagermann sagte: "Im Bereich Embedded-Systems haben wir noch nicht den Blick für das Gesamtsystem. Forschung und Entwicklung auf diesem komplexen Gebiet sind zu unkoordiniert."

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Karben bei Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Das alltäglichste Beispiel für Embedded-Systeme sind die Dutzenden von Computern, die in einem modernen Auto arbeiten. Nicht nur in Unterhaltungsgeräten und Navigationssystemen stecken dabei Prozessoren und Betriebssysteme, sondern beispielsweise auch im ABS. Und natürlich nannte auch Intel-CEO Paul Otellini die Automobilindustrie als eines der drei Felder, in denen Embedded-Systeme noch vermehrt zum Einsatz kommen sollen. Die anderen: Energieversorgung und Einzelhandel.

Automatische Strafzettel für abgefahrene Reifen

Zwar ist Intel im Embedded-Bereich schon lange aktiv, aber gerade bei den sehr sparsamen, einfachen und billigen Systemen hatte das Unternehmen bisher kaum etwas anzubieten. Mit dem Atom soll sich das ändern, Otellini nannte die Architektur schon bei ihrer Vorstellung Anfang 2008 "die wichtigste Neueinführung seit dem Pentium".

Zu dem in Deutschland am einfachsten zu vermittelnden Bereich, den Autos, brachte Otellini das Unternehmen Procontour als Beispiel. Die Firma beschäftigt sich unter anderem mit einem System, das mit in Straßen eingebetteten Sensoren abgefahrene Reifen erkennen kann. Im Endausbau sieht das Konzept vor, mit den so gewonnenen Daten automatisch Strafzettel an die Fahrer zu verschicken. Das Raunen im Publikum quittierte Otellini mit: "Ja, ich weiß, da gibt es noch ein paar Probleme mit der Privatsphäre."

Neben Intel und der Acatech unterstützen das Forschungsprojekt der Embedded Systems 2.0 auch die Siemens AG sowie die Industrieverbände ZVEI, VDMA und Bitkom. Zur Form von Intels Unterstützung gab der Chiphersteller nur eine Zusammenarbeit mit seinen Forschungseinrichtungen "Intel-Labs" an. Ob und wie viel Geld Intel investiert, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Der Kaiser! 01. Okt 2011

Um mehr gings bei diesem Besuch nicht.

cicero 20. Feb 2010

Liebe Waldfee, Unterstellungen sind immer ganz einfach. Aber oft auch verdammt falsch...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /