Abo
  • IT-Karriere:

Golem.de guckt: Keine Buffy, kein Dune, kein neues Neues

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 22. bis 28. Februar 2010

Klassische Musik lässt sich auf zwei Arten hören: analytisch oder einfach zurücklehnen und die eigenen Gedanken und Erinnerungen neu vertonen. Das funktioniert auch mit dem Fernsehen. Wenn eine Talkshow läuft, einfach den Ton ausmachen und sich zu den Bildern vorstellen, es wäre ein Streitgespräch bei der letzten Familienfeier oder das Jahrestreffen des lokalen Hasenzüchtervereins.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Keine Buffy, kein Dune, kein neues Neues

Dokumentationen

Unter den Golem.de-Lesern finden sich auch welche mit Frau und Kind. Um auch dem geplagten Ehemann das Leben zu erleichtern und zu erklären, warum eine Teenager-Vampir-Thematik ohne Buffy überhaupt begeistern kann, klärt Arte mit der Dokumentation Twilight-Fieber auf. Sie konzentriert sich auf den grassierenden Erfolg der bisher vier Romane, stellt die Fanbase vor (ohne jegliche Anonymisierung!), ihre Conventions und Internetaktivitäten.
(Arte, 25.02.2010, 22:20 Uhr)

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Ein Ex-Popstar wird Physiker und beliebter Dokumacher. Brian Cox beschäftigt sich in der Dokumentation Schwerkraft - Dunkelste Geheimnisse des Universums mit der Ursache und den Effekten der Schwerkraft. Inszeniert wie ein Roadtrip, besucht er Forschungsstätten in den USA und auch die furchtbar langweilig-deutsch anmutende Zentrale des GPS-Systems. Nebenbei erfährt der Zuschauer die aktuellen Theorien rund um die Gravitation. Und vergisst dabei auch nicht, an die newtonschen Grundlagen zu erinnern, falls er den Physikstoff der 5. Klasse schon wieder vergessen haben sollte. Einziger Kritikpunkt ist die zwar inhaltlich weitgehend korrekte deutsche Übersetzung, der Sprecher transportiert aber leider nicht die geradezu kindliche Begeisterung, die von Cox die ganze Zeit ausgeht.
(Arte, 26.02.2010, 23:15 Uhr)

Vor Neues am Sonntag läuft Die dritte Dimension - 3D-Fernsehen für alle. Aus Sicht des Golem.de-Lesers ist das Thema zwar langsam durchgekaut, aber es fasst noch mal die Ideen und den Stand der aktuellen Technik zusammen und bleibt auch halbwegs noch für die eigene Oma verständlich.
(3Sat, 28.02.2010, 16:00 Uhr)

Magazine

Neues bringt eine Wiederholung und widmet sich der Wikipedia.
(3Sat, 28.02.2010, 16:30 Uhr)

C't-TV beschäftigt sich mit einem Fall einer 17-Jährigen, indem ein Mobilfunkprovider stur zum Geldeintreiber für eine dubiose Abofirma wird. Übernächste Woche beginnt die Cebit und C't zeigt deshalb eine Vorschau auf Trends für den Alltag. Außerdem wird sich gekauften Bewertungen in Foren, Blogs und Meinungsportalen gewidmet.
(HR, 27.02.2010, 12:30 Uhr)

Filme

Ein Bandit wird zum Erlöser auf Vox: Riddick - Chroniken eines Kriegers bringt Vin Diesel in ein religiös-inspiriertes Hightec-Spektakel und klaut dabei fröhlich von Dune - Der Wüstenplanet. Es lohnt sich übrigens durchaus, den inoffiziellen Vorgänger Pitch Black vorher gesehen zu haben. Die Charakterisierung von Riddick gewinnt dadurch und die Verbindung von Jack und Riddick wirkt nicht mehr so seltsam aus der Luft gegriffen.
(Vox, 25.02.2010, 20:15 Uhr)

Contact ist ein netter Film mit Jodie Forster, der zwar unter dem Sci-Fi-Label firmiert, aber eigentlich das persönliche Trauma der Hauptperson und ihren Kampf um ihr Ziel illustriert.
(Sat 1, 27.02.2010, 20:15 Uhr)

 

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100222.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sennheiser Momentum 2 Wireless für 199€ statt 229€ im Vergleich)
  3. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

defrago 06. Mär 2010

Ne, wir haten nicht viele Unterricht. merkt man! Wozu brauchts Du Pysik? um die...

Joachim S. Müller 26. Feb 2010

Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Bei Conan wärt ihr da echt fündiger geworden.

FranUnFine 23. Feb 2010

Das Model und der Schnüffler? o.0

kein neues neues 23. Feb 2010

Arte hat grade einen Themenabend. jetzt läuft: 8 Journalisten (aus Frankreich) packen...

SlightlyHomoese... 22. Feb 2010

Stimmt schon, eigentlich ist Pitchblack schon der bessere Film. Die Handlung von Riddick...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /