Abo
  • Services:

Sid Meier kündigt Civilization 5 an

Historische Persönlichkeiten sprechen künftig in ihrer Muttersprache

Ein neues Kampfsystem, Hexfelder und mehr Diplomatie verspricht Sid Meier für Civilization 5. Die Neuauflage des Strategieklassikers basiert auf einer frisch programmierten Engine und soll auch grafisch deutlich mehr bieten als die Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Sid Meier kündigt Civilization 5 an

"Glücklicherweise gibt es ständig weitere Ideen, mit denen wir den Civ-Spielern neue und interessante Erfahrungen bieten können", freut sich Sid Meier bei der Ankündigung von Civilization 5. Das soll unter anderem ein überarbeitetes Kampfsystem mitbringen, in dem es beispielsweise auch möglich sein wird, den Gegner mit Distanzgeschossen zu bombardieren, die hinter den Frontlinien abgefeuert werden. Ebenfalls neu in Teil 5 ist, dass die Spieler auf Hexfeldern ziehen - beim Vorgänger haben sich die Figuren noch auf viereckigen Spielfeldern bewegt. Ebenfalls aufgewertet werden soll die Diplomatie.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Universität Passau, Passau

Das Programm verwendet eine brandneue Engine, die deutlich glaubwürdigere Landschaften darstellen können soll. Die Weltenführer - die wohl erneut aus der Geschichte stammen - sollen in Civilization 5 noch aufwendiger animiert sein als in den Vorgängern und nebenbei in ihrer Muttersprache sprechen - ob ihre Texte Untertitel erhalten, verrät Sid Meier noch nicht.

Einen Erscheinungstermin verraten die Entwickler von Firaxis Games noch nicht. Als Plattform visieren sie den PC an - ob neben Windows auch Linux oder Mac OS unterstützt werden, ist noch nicht bekannt. Neben Civilization 5 entsteht derzeit auch Civilization Networks, ein Ableger der Serie, der kostenlos auf Facebook spielbar sein soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

kayjaygee 03. Mär 2010

Also ich hätte gern die option städte selbst zu erbauen .. das man reinzoomen kann wie in...

Nolan ra Sinjaria 20. Feb 2010

oder in meinem cd-regal. habs mir bei erscheinen gekauft ;)

EA-Games 20. Feb 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/Archon_%28Computerspiel%29 Eher sowas oder doch eher sowas...

MKSKORP 20. Feb 2010

Die stadtfelder werden dann wohl zwei kreise um die stad sein...sind glaub ich 18...

MKSKORP 20. Feb 2010

Bei irgendnem Weltraumspiel (ich glaub Galactic Civilizations 2) musste man erst einen...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
      Elektroautos
      Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

      Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
      2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
      3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

        •  /