Abo
  • Services:

Tomtom-Dienste über Prepaidcard bezahlen

Alternative zu Abonnements

Die Zusatzdienste und Kartenaktualisierungen für Tomtom-Navigationssysteme können nun auch mittels Prepaidkarten freigeschaltet werden. Die Möglichkeit, online oder über das Navi ein Abonnement abzuschließen, gibt es weiterhin.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Freischaltcodes auf den Karten werden in die für Mac- und Windows-Rechner angebotene Software Tomtom-Home eingetragen. Die Dienste können dann auf dem Tomtom-Gerät für den bezahlten Zeitraum freigeschaltet werden. Dabei werden noch bestehende Testphasen nach dem Geräteneukauf berücksichtigt und der bezahlte Zeitraum beginnt erst danach.

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Mit den "Tomtom Service Cards" können die Live-Services für sechs oder zwölf Monate bezahlt werden, für 59,95 respektive 99,95 Euro. Sie können mit folgenden Tomtom-Geräten genutzt werden: Go 950 Live, Go 750 Live, Go 650 Live, Go 940 Live, Go 740 Live und Tomtom XL Live.

Tomtom Live umfasst alle drei Minuten aktualisierte Verkehrsinformationen (HD Traffic), eine lokale Adresssuche mit Google, Kraftstoffpreise, Sicherheitshinweise, Wetterinfos und ein Update für die GPS-Chip-Firmware.

Der Dienst zur Kartenaktualisierung für 24 Monate kostet 79,95 Euro und richtet sich vor allem an Käufer neuer Tomtom-Geräte. Kunden, deren Geräte seit über 90 Tagen im Einsatz sind, müssen über die Desktopsoftware Tomtom Home anfragen, ob es Aktualisierungspakete für sie gibt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen

Christian Köhler 18. Feb 2010

Hallo! Ich denke dann ist TomTom (oder ähnlich) das falsche System. Wenn man nur selten...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /