• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu Netbook Remix für ARM-Plattform mit Enlightenment

Grafikbibliothek Evas bietet 3D-Effekte auch auf nicht 3D-fähiger Hardware

Von der kommenden Version 10.04 des Ubuntu-Derivats Ubuntu Netbook Remix für mobile Geräte wird es eine Variante für ARM-Prozessoren geben. Die aus dem Enlightenment-Projekt stammende Grafikbibliothek Evas soll für 3D-Effekte auch auf nicht 3D-fähiger Hardware sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu Netbook Remix für ARM-Plattform mit Enlightenment

Das bislang für Netbooks entwickelte Ubuntu Netbook Remix (UNR) wird es ab der Version 10.04 in einer speziellen Variante geben, die Bibliotheken des Enlightenment-Projekts verwendet. Allen voran soll die Grafikbibliothek Evas für 3D-Effekte sorgen, auch wenn die Hardware keine 3D-Beschleunigung bietet. In seinem Blogeintrag spricht Canonical-Entwickler Jamie Bennett von Lizenzschwierigkeiten, die verhindern, dass zahlreiche Softwareplattformen 3D-Treiber für die Hardware mitliefern.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Die Evas-Bibliothek bringt intern bereits zahlreiche Grafikbibliotheken mit, etwa X11 und XRender, sowie SDL, DirectFB und eine freie OpenGL-ES-Engine, die von Samsung stammt. Die optimierte Geschwindigkeit der Evas-Bibliothek ermöglicht eine Reihe von 3D-Effekten, ohne dass die darunter liegende Hardware oder ein entsprechender Treiber 3D unterstützt.

Eine weitere eingesetzte Enlightenment-Bibliothek ist Eet, mit der Code aus binären Konfigurationsdateien schnell und effizient ausgelesen werden kann. Unter UNR wird Eet das von Gnome verwendete Gconf ersetzen, um Konfigurationen zu speichern, etwa die verwendeten Schriftarten oder Bildschirmauflösungen. Eet dient auch als Basis für das Edje-Theme-System, mit dem Desktopthemes ebenfalls aus binären Konfigurationsdateien ausgelesen werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Der Ich 19. Feb 2010

http://en.wikipedia.org/wiki/Smartbook Ihr Nasen! Golem - IT News für Profis...

e17 19. Feb 2010

Moderne CPU-Monitore müssten anzeigen, wie viele Cores und CPU-Teile aktuell...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    2. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    3. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking

      •  /