• IT-Karriere:
  • Services:

Sipgate Trunking nicht nur für Asterisk

SIP-Trunking erlaubt Anbindung von Telefonanlagen

Der VoIP-Anbieter Sipgate unterstützt ab sofort auch SIP-Trunking zur Anbindung von Telefonanlagen über Voice over IP.

Artikel veröffentlicht am ,

Sipgate Trunking ist für die Anbindung von VoIP-Telefonanlagen wie Asterisk, Auerswald, Avaya und Siemens gedacht und ersetzt Primärmultiplex- und Anlagenanschlüsse. Stattdessen werden die Gespräche per VoIP über einen beliebigen Breitbandanschluss abgewickelt, das Rufnummernrouting und die Anbindung ans normale Telefonnetz übernimmt Sipgate.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Ausgehend ermöglicht Sipgate Trunking standardmäßig bis zu 100 gleichzeitige Gespräche, einen ausreichend dimensionierten Breitbandanschluss vorausgesetzt.

Für eingehende Gespräche stehen zwei Tarife zur Verfügung: Sipgate Trunking 10 mit zehn eingehenden Anrufkanälen für 19,95 Euro im Monat und Sipgate Trunking 50 mit 50 eingehenden Anrufkanälen für 49,95 Euro pro Monat. Beide Tarife sind ohne Einrichtungsgebühr und Mindestumsatz pro Kunde mehrmals buchbar.

Für Anrufe ins deutsche Festnetz berechnet Sipgate 1 Cent pro Minute, für Gespräche in die vier Mobilfunknetze fallen 12,9 Cent pro Minute an.

Mit Sipgate Trunking 2 gibt es zudem einen kostenlosen Tarif, der in erster Linie zu Testzwecken gedacht ist. Hier fallen allerdings höhere Telefongebühren von 1,79 Cent pro Minute für Gespräche ins deutsche Festnetz und 14,9 Cent pro Minute ins Mobilfunknetz an.

Rufnummern bietet Sipgate in Blöcken von zehn beziehungsweise 100 Rufnummern für einmalig 29,90 beziehungsweise 189 Euro an. Auch eine Portierung bestehender Rufnummernblöcke ist möglich. Zudem lässt sich die Lösung mit der Cloud-Telefonie-Lösung Sipgate Team verbinden, um Rufnummern aus einem Firmenrufnummernblock herauszulösen und für Fax, Anrufbeantworter und SMS zu verwenden.

Sipgate unterstützt zudem die Signalisierung gesonderter Absenderrufnummern, die nicht zwingend mit den eigentlichen Rufnummern übereinstimmen müssen.

Sipgate Trunking steht ab sofort unter sipgate.de/trunking zur Verfügung und wird auf der Cebit Anfang März in Halle 13/Stand D34 gezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

Nostromo 19. Feb 2010

Ein Unterschied wird sicher sein das Sipgate die angerufene Nummer mit überträgt. Was sie...

Nostromo 19. Feb 2010

Eine kleine Übersicht der "anderen" würde mich sehr freuen. Ist immer gut wenn man selber...

Nostromo 19. Feb 2010

Bei den meissten nicht - da stimme ich dir zu. Das mag sein - ist für mich aber...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /