Abo
  • IT-Karriere:

Konica-Minolta stellt schnelle S/W-Multifunktionsgeräte vor

Pagepro 1480MF und 1490MF optional mit WLAN

Konica Minolta hat zwei neue Multifunktionsgeräte mit Monochrom-Laserdruckwerk vorgestellt. Der Pagepro 1480MF und der Pagepro 1490MF können drucken, kopieren und scannen. Ein Fax ist nur im Pagepro 1490MF eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Konica-Minolta stellt schnelle S/W-Multifunktionsgeräte vor

Beide Pagepros sind GDI-Geräte und werden über USB angesprochen. Das Druckwerk arbeitet mit 600 x 600 dpi. Auch die Auflösung des CIS-Scanners liegt bei diesen Werten. Die Aufwärmzeit liegt bei 21 Sekunden und die erste Seite soll nach 13 Sekunden vorliegen.

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Die neuen Modelle ersetzen den Pagepro 1380MF und den 1390MF. Sie sollen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 20 A4-Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute erreichen. Für beide Multifunktionsgeräte bietet Konica-Minolta ein optionales WLAN-Modul an, mit dem der kabellose Druck ermöglicht wird.

Beim Pagepro 1490MF wurde für den Scanvorgang ein Vorlageneinzug integriert. Die Scans können auf USB-Laufwerke überspielt werden und in den Formaten PDF, JPEG und Tiff gespeichert werden. Im Lieferumfang ist die Windows-Software Paperport 11 SE enthalten, die eine Texterkennung (OCR) durchführen kann.

Koncia-Minolta legt Treiber für Windows (ab 2000), Mac OS X und diverse Linux-Distributionen bei. Im Lieferumfang ist eine nur halbvolle Tonerkartusche enthalten, die für rund 1.000 Seiten ausreichen soll. Der Konica Minolta Pagepro 1480MF und der 1490MF sollen ab sofort erhältlich sein und kosten rund 240 und 300 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nicoledos 18. Feb 2010

und bei Canon sieht es auch nicht viel anders aus.

musarati 18. Feb 2010

Epson GT-1500 außerdem: wie kommst du auf die Idee einen 200€ Scanner mit einem ~3000...


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /