Abo
  • Services:

Konica-Minolta stellt schnelle S/W-Multifunktionsgeräte vor

Pagepro 1480MF und 1490MF optional mit WLAN

Konica Minolta hat zwei neue Multifunktionsgeräte mit Monochrom-Laserdruckwerk vorgestellt. Der Pagepro 1480MF und der Pagepro 1490MF können drucken, kopieren und scannen. Ein Fax ist nur im Pagepro 1490MF eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Konica-Minolta stellt schnelle S/W-Multifunktionsgeräte vor

Beide Pagepros sind GDI-Geräte und werden über USB angesprochen. Das Druckwerk arbeitet mit 600 x 600 dpi. Auch die Auflösung des CIS-Scanners liegt bei diesen Werten. Die Aufwärmzeit liegt bei 21 Sekunden und die erste Seite soll nach 13 Sekunden vorliegen.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Die neuen Modelle ersetzen den Pagepro 1380MF und den 1390MF. Sie sollen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 20 A4-Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute erreichen. Für beide Multifunktionsgeräte bietet Konica-Minolta ein optionales WLAN-Modul an, mit dem der kabellose Druck ermöglicht wird.

Beim Pagepro 1490MF wurde für den Scanvorgang ein Vorlageneinzug integriert. Die Scans können auf USB-Laufwerke überspielt werden und in den Formaten PDF, JPEG und Tiff gespeichert werden. Im Lieferumfang ist die Windows-Software Paperport 11 SE enthalten, die eine Texterkennung (OCR) durchführen kann.

Koncia-Minolta legt Treiber für Windows (ab 2000), Mac OS X und diverse Linux-Distributionen bei. Im Lieferumfang ist eine nur halbvolle Tonerkartusche enthalten, die für rund 1.000 Seiten ausreichen soll. Der Konica Minolta Pagepro 1480MF und der 1490MF sollen ab sofort erhältlich sein und kosten rund 240 und 300 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

nicoledos 18. Feb 2010

und bei Canon sieht es auch nicht viel anders aus.

musarati 18. Feb 2010

Epson GT-1500 außerdem: wie kommst du auf die Idee einen 200€ Scanner mit einem ~3000...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /