Abo
  • Services:

Konica-Minolta stellt schnelle S/W-Multifunktionsgeräte vor

Pagepro 1480MF und 1490MF optional mit WLAN

Konica Minolta hat zwei neue Multifunktionsgeräte mit Monochrom-Laserdruckwerk vorgestellt. Der Pagepro 1480MF und der Pagepro 1490MF können drucken, kopieren und scannen. Ein Fax ist nur im Pagepro 1490MF eingebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Konica-Minolta stellt schnelle S/W-Multifunktionsgeräte vor

Beide Pagepros sind GDI-Geräte und werden über USB angesprochen. Das Druckwerk arbeitet mit 600 x 600 dpi. Auch die Auflösung des CIS-Scanners liegt bei diesen Werten. Die Aufwärmzeit liegt bei 21 Sekunden und die erste Seite soll nach 13 Sekunden vorliegen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Die neuen Modelle ersetzen den Pagepro 1380MF und den 1390MF. Sie sollen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 20 A4-Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute erreichen. Für beide Multifunktionsgeräte bietet Konica-Minolta ein optionales WLAN-Modul an, mit dem der kabellose Druck ermöglicht wird.

Beim Pagepro 1490MF wurde für den Scanvorgang ein Vorlageneinzug integriert. Die Scans können auf USB-Laufwerke überspielt werden und in den Formaten PDF, JPEG und Tiff gespeichert werden. Im Lieferumfang ist die Windows-Software Paperport 11 SE enthalten, die eine Texterkennung (OCR) durchführen kann.

Koncia-Minolta legt Treiber für Windows (ab 2000), Mac OS X und diverse Linux-Distributionen bei. Im Lieferumfang ist eine nur halbvolle Tonerkartusche enthalten, die für rund 1.000 Seiten ausreichen soll. Der Konica Minolta Pagepro 1480MF und der 1490MF sollen ab sofort erhältlich sein und kosten rund 240 und 300 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

nicoledos 18. Feb 2010

und bei Canon sieht es auch nicht viel anders aus.

musarati 18. Feb 2010

Epson GT-1500 außerdem: wie kommst du auf die Idee einen 200€ Scanner mit einem ~3000...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /