Abo
  • Services:

Neue Netzwerk-Multifunktionsgeräte von Samsung

Samsung CLX-6220FX und CLX-6250FX als 4fach-Multifunktionsgeräte

Samsung hat zwei Farblaser-Multifunktionsgeräte vorgestellt, die Druck- und Kopiergeschwindigkeiten von bis zu 20 (CLX-6220FX) beziehungsweise bis zu 24 Seiten pro Minute (CLX-6250FX) in Farbe und Schwarz-Weiß erreichen sollen. Sie können ins Netzwerk eingebunden werden und kopieren, faxen, scannen und drucken.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Netzwerk-Multifunktionsgeräte von Samsung

Der CLX-6220FX und der CLX-6250FX sind der Ersatz für die Geräte CLX-6200ND, CLX-6210FX und CLX-6240FX. Die Auflösung liegt bei 1.200 dpi. Eine Aufwärmphase besitzen die Geräte nicht.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Die erste Seite soll nach 24 (CLX-6220FX) beziehungsweise 17 Sekunden (CLX-6250FX) in Farbe oder Schwarz-Weiß ausgegeben werden. Der CLX-6220FX besitzt 256 MByte Speicher, der CLX-6250FX kann zudem mit einer optionalen 160-GByte-Festplatte erweitert werden.

Neben dem USB- und dem Netzwerkanschluss besitzen die Geräte eine Duplex-Druckeinheit sowie einen Scannereinzug für 50 Blatt, mit dem auch beidseitig gescannt werden kann. Im Lieferumfang sind ein 250-Blatt-Papiermagazin und eine 100-Blatt-Mehrzweckpapierzuführung enthalten. Optional ist ein 500-Blatt-Papiermagazin erhältlich.

Den Toner gibt es in zwei Kapazitäten - einmal für 2.500 Seiten (Schwarz) beziehungsweise für bis zu 2.000 Seiten (Farbe) und zum anderen für 5.000 Seiten (Schwarz) und für 4.000 Seiten (je Farbe).

Der CCD-Scanner kann mit maximal 4.800 x 4.800 dpi arbeiten und die eingescannten Daten per E-Mail verschicken oder auf ein eingestecktes USB-Laufwerk beziehungsweise einen FTP-Server kopiert werden. Die Samsung-Geräte beherrschen die Druckersprachen Postscript 3, PCL5c und PCL6.

Die Farblaser-Multifunktionsgeräte Samsung CLX-6220FX und CLX-6250FX sollen ab sofort im Handel erhältlich sein und kosten rund 700 und 1.060 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

GDI oder PCL 18. Feb 2010

Hallo mal eine kleine Sammsungfrage: GDI oder PCL - was ist eigentlich besser, besonders...

Neger Nobi 18. Feb 2010

Ersetzen diese Geräte mit Ihren Scann-Funktionen ein HP 9100C Digital Sender?


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /