Abo
  • Services:

Neue Netzwerk-Multifunktionsgeräte von Samsung

Samsung CLX-6220FX und CLX-6250FX als 4fach-Multifunktionsgeräte

Samsung hat zwei Farblaser-Multifunktionsgeräte vorgestellt, die Druck- und Kopiergeschwindigkeiten von bis zu 20 (CLX-6220FX) beziehungsweise bis zu 24 Seiten pro Minute (CLX-6250FX) in Farbe und Schwarz-Weiß erreichen sollen. Sie können ins Netzwerk eingebunden werden und kopieren, faxen, scannen und drucken.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Netzwerk-Multifunktionsgeräte von Samsung

Der CLX-6220FX und der CLX-6250FX sind der Ersatz für die Geräte CLX-6200ND, CLX-6210FX und CLX-6240FX. Die Auflösung liegt bei 1.200 dpi. Eine Aufwärmphase besitzen die Geräte nicht.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Die erste Seite soll nach 24 (CLX-6220FX) beziehungsweise 17 Sekunden (CLX-6250FX) in Farbe oder Schwarz-Weiß ausgegeben werden. Der CLX-6220FX besitzt 256 MByte Speicher, der CLX-6250FX kann zudem mit einer optionalen 160-GByte-Festplatte erweitert werden.

Neben dem USB- und dem Netzwerkanschluss besitzen die Geräte eine Duplex-Druckeinheit sowie einen Scannereinzug für 50 Blatt, mit dem auch beidseitig gescannt werden kann. Im Lieferumfang sind ein 250-Blatt-Papiermagazin und eine 100-Blatt-Mehrzweckpapierzuführung enthalten. Optional ist ein 500-Blatt-Papiermagazin erhältlich.

Den Toner gibt es in zwei Kapazitäten - einmal für 2.500 Seiten (Schwarz) beziehungsweise für bis zu 2.000 Seiten (Farbe) und zum anderen für 5.000 Seiten (Schwarz) und für 4.000 Seiten (je Farbe).

Der CCD-Scanner kann mit maximal 4.800 x 4.800 dpi arbeiten und die eingescannten Daten per E-Mail verschicken oder auf ein eingestecktes USB-Laufwerk beziehungsweise einen FTP-Server kopiert werden. Die Samsung-Geräte beherrschen die Druckersprachen Postscript 3, PCL5c und PCL6.

Die Farblaser-Multifunktionsgeräte Samsung CLX-6220FX und CLX-6250FX sollen ab sofort im Handel erhältlich sein und kosten rund 700 und 1.060 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 31,99€
  3. 14,02€

GDI oder PCL 18. Feb 2010

Hallo mal eine kleine Sammsungfrage: GDI oder PCL - was ist eigentlich besser, besonders...

Neger Nobi 18. Feb 2010

Ersetzen diese Geräte mit Ihren Scann-Funktionen ein HP 9100C Digital Sender?


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /