Abo
  • Services:
Anzeige
Google spendet 2 Millionen US-Dollar an Wikipedia

Google spendet 2 Millionen US-Dollar an Wikipedia

Wikipedia nähert sich der Marke von 1 Milliarde Änderungen

Eine Millionenspende von Google hat Wikipedia-Gründer Jimmy Wales als Zeichen der Freundschaft zwischen Google und Wikimedia bezeichnet. Google-Mitbegründer Sergey Brin nannte die Wikipedia einen der größten Triumphe des Internets.

Google hat 2 Millionen US-Dollar für die Wikimedia Foundation gespendet, verkündete Wikipedia-Gründer Jimmy Wales via Twitter. Wales gab dort zudem bekannt, dass sich die Zahl der Änderungen in allen Wikimedia-Projekten der Marke von 1 Milliarde nähere.

Anzeige

Die Spende von Google war die erste des Internetkonzerns für die freie Enzyklopädie. Das Geld wird über die Tides Foundation an die Wikimedia Foundation gehen. "Die Mittel werden für die Betriebskosten der Wikimedia Foundation verwandt, einschließlich Investitionen in die technische Infrastruktur, um dem rasch wachsenden globalen Nutzeraufkommen und den Anforderungen an die Kapazität nachzukommen. Die Gelder sollen auch dazu verwendet werden, um Wikipedia einfacher benutzbar und leichter erreichbar zu machen", hieß es weiter.

"Wikipedia ist einer der größten Triumphe des Internets", sagte Google-Mitbegründer Sergey Brin. "Diese riesige Sammlung von communitygenerierten Inhalten ist eine wertvolle Informationsquelle für jeden, der online ist."

Wales erklärte, dass die Wikimedia Foundation, in deren Aufsichtsrat er sitzt, für die "wundervolle Spende sehr dankbar" sei. Sie sei "ein Zeichen für eine längerfristige Ausrichtung auf eine Freundschaft zwischen Google und Wikimedia."

2 Millionen US-Dollar sind für die Wikimedia Foundation ein hoher Betrag. In der letzten Spendenkampagne konnten insgesamt 8 Millionen US-Dollar eingenommen werden. 230.000 Menschen spendeten, durchschnittlich gaben sie 33 US-Dollar. Für die Wikimedia Foundation war es die erfolgreichste Spendenkampagne aller Zeiten. Der Unterstützerverein Wikimedia Deutschland sammelte knapp 614.400 Euro für die Onlineenzyklopädie.


eye home zur Startseite
Systemfehler 26. Mär 2010

Sorry, aber diese Diskussion ist sehr stumpfsinnig! Grund 1: "XY steht nicht in...

Netspy 17. Feb 2010

Wie jetzt, eine Stiftung darf keine Spenden mehr annehmen? Begreifst du eigentlich, was...

DinoDino 17. Feb 2010

Also was hier manche für einen aufstand machen versteh ich überhaupt nicht. Google hat 2...

openoffice 17. Feb 2010

Google versucht meist, selber keinen Content anzubieten. Sondern in die Suchmaschine...

Witzbold123 17. Feb 2010

Diese Almosen würd ich aber auch nicht verachten ;)




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen
  4. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 42,99€
  2. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...
  3. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Ladeleistung

    Hegakalle | 11:20

  2. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  3. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  4. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06

  5. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Sorle | 11:04


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel