Abo
  • Services:
Anzeige
Opensuse 11.3 passiert zweiten Meilenstein

Opensuse 11.3 passiert zweiten Meilenstein

Linux-Distribution bringt KDE SC 4.4 und Openoffice.org 3.2 mit

Der zweite Meilenstein auf dem Weg zur finalen Version 11.3 der Linux-Distribution Opensuse bringt den KDE-SC-Desktop in der finalen Version 4.4 und Openoffice.org als Version 3.2 mit. Der Desktop Gnome liegt in der Version 2.29.90 vor.

In den zweiten Meilenstein der bevorstehenden Version 11.3 der Linux-Distribution Opensuse hat das Projektteam aktuelle Versionen der beiden großen Desktops eingebaut. Ab sofort bringt die neue Version den kürzlich erschienenen KDE-SC-Desktop 4.4 Caikaku mit, der Gnome-Desktop wurde auf die Vorabversion 2.29.90 gehievt. In der endgültigen Version 11.3 soll Gnome dann in der Version 2.30 zur Verfügung stehen.

Anzeige

Ferner liegt jetzt die Version 3.2.0 der Bürosuite Openoffice.org vor, während die Bildverwaltung Digikam auf die Version 1.1.0 aktualisiert wurde. Parallel zur neuen Version des Gnome-Desktops wurde auch die PIM-Software Evolution auf 2.29.90 gehievt. Die Virtualisierungssoftware Virtual OSE wurde auf Version 3.1.4 aktualisiert, die als letztes Maintenance-Release dieser Reihe gilt.

 

Im System wurde die Ghostscript-Bibliothek in der Version 8.7 eingepflegt, die besseres Font-Handling verspricht. Gleichzeitig wurde die Hardware-Erkennungssoftware Hwinfo mit Version 16.12 auf den aktuellen Stand gebracht. Intern verwendet der aktuelle Meilenstein den Kernel 2.6.33.

Einer neuer Networking-Stack hält in dieser Version Einzug. Dessen Frontends Networkmanager und Modemmanager wurde dafür ebenfalls aktualisiert, beinhalten allerdings keine neuen Funktionen, sondern hauptsächlich Reparaturen. Die beiliegende Version 6.3.14 der Software Fetchmail kann nun fehlerfrei elektronische Post von IMAP-Servern abholen.

Der nächste Meilenstein ist bereits für den 4. März 2010 geplant, die endgültige Version 11.3 soll am 15. Juli 2010 erscheinen. Wer den aktuellen Meilenstein testen will, findet Links zu den ISO-Images auf der Downloadseite des Opensuse-Projekts. Für den Produktiveinsatz ist diese Version allerdings nicht gedacht.


eye home zur Startseite
opensuser 19. Feb 2010

du hast nicht zufällig ein board mit p2x4 & AMD 790GX + SB750!? denn bei mir is der rotz...

meyerm 18. Feb 2010

Versuche mal Mesa 7.7 zu verwenden: http://software.opensuse.org/ymp/X11:XOrg/openSUSE_11...

Dan0 18. Feb 2010

Solange dann auch die Sound-Probleme mit KDE 4.4 gelöst werden können. Mal habe ich Sound...

jt (Golem.de) 18. Feb 2010

Das ist wohl eine Zahl zuviel. Vielen Dank für den Hinweis.


Karl-Tux-Stadt / 18. Feb 2010

openSUSE 11.3 Milestone 2



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKKA Germany, München, Ingolstadt, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. implexis GmbH, Braunschweig
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€
  2. 429,00€ bei Alternate.de
  3. 89,90€ statt 129,90€ bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Wieso berücksichtigt der Test Verpackungsmüll?

    elcaron | 14:49

  2. Re: 460 EUR im Jahr für TV, nur damit man HD hat?

    eXistenZ1990 | 14:49

  3. Re: Typisch.....

    twil | 14:49

  4. Re: Optische Erkennung ist sowieso Schwachsinn

    Sharra | 14:48

  5. Re: Wir schreiben 2018, nicht mehr 2017. Kein...

    Cypher | 14:44


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel