Abo
  • IT-Karriere:

Opera Mini auf dem iPhone: Opera will's versuchen

Einreichung in Apples App Store in den nächsten Wochen geplant

Wie angekündigt hat Opera auf dem Mobile World Congress 2010 der Presse eine Vorabversion von Opera Mini auf dem iPhone gezeigt. Opera ist zuversichtlich, dass Apple keinen Grund hat, den mobilen Browser vom App Store auszuschließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini auf dem iPhone: Opera will's versuchen

Christen Krogh, Chief Development Officer bei Opera, präsentierte Golem.de Opera Mini auf dem iPhone. Dabei handelt es sich funktional in der Basis um die Beta 2 von Opera Mini 5. In der iPhone-Variante befindet sich die Übersicht der offenen Tabseiten am unteren Bildschirmrand und die Software wurde an die Touch-Bedienung des iPhones zum Teil angepasst. Noch nicht implementiert sind allerdings die typischen iPhone-Gesten zum Vergrößern oder Verkleinern einer Webseite.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Nur mittels Doppeltippen lässt sich der Bildschirmausschnitt in Opera Mini auf dem iPhone verändern. Vor allem das schnelle Laden von Webseiten steht für Opera bei Opera Mini im Vordergrund. Aufgrund einer Server-Client-Architektur werden die Webseiten vor der Übertragung zum Client komprimiert. Damit kann Opera Mini vor allem bei niedrigen Bandbreiten Webseiten zum Teil deutlich schneller als der iPhone-Browser laden.

Opera will Opera Mini für das iPhone schon in den nächsten Wochen in Apples App Store einreichen und gibt sich zuversichtlich, dass die Software dann für die Allgemeinheit freigegeben wird. Dabei setzt Opera auf eine recht gewagte Argumentation, denn Apple verbietet in den Lizenzbedingungen zum iPhone-SDK, dass Applikationen Funktionen nachmachen, die bereits das iPhone bietet. Daher gibt es bislang auch keinen alternativen Browser, sondern nur Browseraufsätze, die alle Safari als Rendering Engine nutzen. Opera sieht seinen mobilen Browser nicht als Konkurrenz zu Safari, sondern als Programm für schnelles Surfen im Internet.

Darüber hinaus untersagen die Lizenzbedingungen vom iPhone-SDK, dass eine Applikation Code ausführen darf, so dass Adobe Flash nicht auf das iPhone bringen darf. Hier argumentiert Opera damit, dass Operas Browser selbst keinen Code ausführt. Denn das erledigt ein Opera-Server, der die angepassten Webseiten an Opera Mini schickt.

Das Fotografieren oder Filmen der Präsentation hatte Opera nicht erlaubt, so dass wir nur den von Opera zur Verfügung gestellten Screenshot zeigen dürfen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 299,00€

iFanboy 18. Feb 2010

Was die Aussage an sich betrifft, es ist wie geschrieben in Apple's Interesse, böse...

harmless 17. Feb 2010

Ich sehe nicht, was dagegen spräche, eine Version mit WebKit als Renderer zu bauen. Dann...

harmless 17. Feb 2010

Apple läßt auf dem iPhone keinerlei Software zu, die beliebigen Code interpretieren kann...

C3PO III 17. Feb 2010

Wovon träumst du nachts? Die Antwort ohne publicity lautet "Nein, machen wir nicht...

wochenende 17. Feb 2010

@ Jaunn: Freitag ist erst in 2 Tagen..


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /