Abo
  • Services:

Atari wächst in USA und schrumpft in Europa

Publisher von Star Trek Online erwartet leicht negatives Halbjahresergebnis

Dank Ghostbusters und Champions Online sind die US-Umsätze von Atari kräftig gestiegen - anders in Europa, wo der teilweise Rückzug des Unternehmens auch zu einbrechenden Absätzen geführt hat. Zufrieden ist das Management mit dem Start von Star Trek Online.

Artikel veröffentlicht am ,
Atari wächst in USA und schrumpft in Europa

Atari hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres - das am 31. März 2010 endet - einen leichten Umsatzrückgang um 1,2 Prozent auf 92,5 Millionen US-Dollar gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum verzeichnet. Die Umsätze in den USA sind um 22 Prozent gestiegen, in Europa und den restlichen Märkten hingegen sind sie um 52,5 Prozent zurückgegangen. Das hat vor allem damit zu tun, dass sich Atari als Publisher zurückgezogen und seine Niederlassungen an Namco-Bandai verkauft hat.

Zahlen über Gewinne oder Verluste nennt Atari derzeit nicht, allerdings rechnet das Management für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres mit einem kleinen Verlust. Mit den Verkaufszahlen der veröffentlichten Spiele Ghostbusters, The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena, Backyard Football und Champions Online ist das Unternehmen zufrieden. Das Anfang Februar 2010 an den Start gegangene Star Trek Online ist noch nicht in den Geschäftszahlen enthalten, allerdings gibt sich das Unternehmen mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Cubaser 16. Feb 2010

Haaaach, genau...mit nem geklauten cubase 2.0 die ersten Synths über die eingebaute...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /