Abo
  • Services:

Atari wächst in USA und schrumpft in Europa

Publisher von Star Trek Online erwartet leicht negatives Halbjahresergebnis

Dank Ghostbusters und Champions Online sind die US-Umsätze von Atari kräftig gestiegen - anders in Europa, wo der teilweise Rückzug des Unternehmens auch zu einbrechenden Absätzen geführt hat. Zufrieden ist das Management mit dem Start von Star Trek Online.

Artikel veröffentlicht am ,
Atari wächst in USA und schrumpft in Europa

Atari hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres - das am 31. März 2010 endet - einen leichten Umsatzrückgang um 1,2 Prozent auf 92,5 Millionen US-Dollar gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum verzeichnet. Die Umsätze in den USA sind um 22 Prozent gestiegen, in Europa und den restlichen Märkten hingegen sind sie um 52,5 Prozent zurückgegangen. Das hat vor allem damit zu tun, dass sich Atari als Publisher zurückgezogen und seine Niederlassungen an Namco-Bandai verkauft hat.

Zahlen über Gewinne oder Verluste nennt Atari derzeit nicht, allerdings rechnet das Management für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres mit einem kleinen Verlust. Mit den Verkaufszahlen der veröffentlichten Spiele Ghostbusters, The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena, Backyard Football und Champions Online ist das Unternehmen zufrieden. Das Anfang Februar 2010 an den Start gegangene Star Trek Online ist noch nicht in den Geschäftszahlen enthalten, allerdings gibt sich das Unternehmen mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. ab 499€

Cubaser 16. Feb 2010

Haaaach, genau...mit nem geklauten cubase 2.0 die ersten Synths über die eingebaute...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 9 - Hands On

Samsung hat das neue Galaxy Note 9 vorgestellt. Wir konnten uns das Smartphone vor der Vorstellung bereits anschauen.

Samsung Galaxy Note 9 - Hands On Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /