Abo
  • IT-Karriere:

HTC HD Mini: Geschrumpfter HD2 mit Windows Mobile 6.5

Smartphone mit Sense-Bedienung und 5-Megapixel-Kamera

HTC hat sich den HD2 vorgenommen und in ein kleineres Gehäuse gepackt. Der Ableger kommt mit 5-Megapixel-Kamera, WLAN, GPS-Empfänger sowie Windows Mobile 6.5 samt Sense-Bedienung.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC HD Mini: Geschrumpfter HD2 mit Windows Mobile 6.5

Der kapazitive Touchscreen im HD mini bietet eine Bildschirmdiagonale von 3,2 Zoll bei einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Zur Farbtiefe machte HTC keine Angaben. Eine Tastatur besitzt das Mobiltelefon nicht, alle Eingaben werden über den Touchscreen vorgenommen. Die Mini-Ausführung misst 103,8 x 57,7 x 11,7 mm und ist damit deutlich kompakter als das HD2.

Stellenmarkt
  1. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.5 mit der von HTC entwickelten Sense-Oberfläche zum Einsatz. Für eine bessere mobile Internetnutzung ist Opera Mobile installiert. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und ein GPS-Empfänger steht für Ortungsfunktionen zur Verfügung. Der Mediaplayer spielt die üblichen Medienformate, es gibt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und das Bluetooth-Profil A2DP wird unterstützt, um Stereoton drahtlos zu übertragen.

Für Daten steht ein interner Speicher von 384 MByte zur Verfügung. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen, wobei Speicherkarten mit bis zu 32 GByte Kapazität unterstützt werden. Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, ist mit GPRS, EDGE und HSDPA ausgestattet. HSDPA wird mit einer Bandbreite von bis zu 7,2 MBit/s unterstützt. Zudem werden WLAN 802.11b/g sowie Bluetooth 2.1 geboten.

Sowohl im GSM- als auch im UMTS-Modus verspricht HTC eine Sprechzeit von rund 6 Stunden mit einer Akkuladung. Die Bereitschaftszeit liegt im GSM-Netz bei 14 Tagen und erhöht sich auf fast 21 Tage im UMTS-Betrieb. Mit Akku wiegt das Mobiltelefon 110 Gramm.

HTC will das HD mini im April 2010 für 420 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

baluliloe 17. Feb 2010

Ja ich. Ich habe einen TP2 und würde ihn mir sofort wieder kaufen. Wo ist das Problem?

Golem Leser 16. Feb 2010

Hab ein Touch HD mit UMTS und Bluetooth an. Hält 4-5 Tage und Akku ist über ein Jahr alt...

Golem Leser 16. Feb 2010

Im Touch HD und HD2 ist auch 480 x 800 Display verbaut... Das ist nunmal der kleine...

lolcät 16. Feb 2010

owned by unfähigkeit...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /