Abo
  • Services:

Dell Ultrasharp U2711 mit 2.560 x 1.440 Pixeln

IPS-Panel sorgt für schnelle Reaktionszeiten und gute Einblickwinkel

Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln ist Dells Ultrasharp U2711 noch ein seltener Vertreter dieses 16:9-Formats. Mit insgesamt sieben Displayeingängen, drei davon analog, bietet der Monitor zudem viele Anschlussmöglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell Ultrasharp U2711 mit 2.560 x 1.440 Pixeln

Beim Dell Ultrasharp U2711 handelt es sich um ein 27-Zoll-LC-Display im 16:9-Format mit einer recht hohen Auflösung. Es stellt 2.560 x 1.440 Pixel dar und erreicht damit eine Pixeldichte von 109 DPI (Technische Daten). Für den Bildschirm verwendet Dell ein IPS-Panel, das gute Einblickwinkel bis 178° bieten und dabei eine Reaktionszeit von bis zu 6 ms erreichen soll.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Regiocom GmbH, Magdeburg

Viel Konkurrenz hat Dells Monitor bisher nicht. 26-Zoll-Monitore haben in der Regel eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Erst bei 30 Zoll gibt es mit 2.560 x 1.600 Pixeln eine größere Auswahl an Alternativen mit höherer Auflösung als beim Ultrasharp U2711, wie ein Blick in die Preisvergleiche zeigt.

Der U2711-Bildschirm bietet recht viele Anschlüsse, die fast jeden Anwendungsfall abdecken sollten. So gibt es die digitalen Anschlüsse HDMI und Displayport sowie zwei DVI-D-Anschlüsse mit HDCP. Sogar ein VGA-Eingang existiert. Dieser dürfte allerdings bei so hohen Auflösungen meist unbrauchbar sein, weil kaum eine Grafikkarte bei dieser Auflösung noch ein scharfes Bild an den Monitor liefern dürfte. Des Weiteren gibt es noch einen Komponenteneingang und einen FBAS-Eingang (Video-Cinch).

Der Monitor kann auch als USB-Hub benutzt werden, er bietet dafür hinter dem Display zwei sowie an der linken Seite ebenfalls zwei USB-Anschlüsse. Auf der linken Seite ist zudem ein Kartenleser zu finden, der unter anderem xD- und SD-Karten sowie Memory Sticks auslesen kann.

Die elektrische Leistungsaufnahme des U2711 liegt bei 113 Watt.

Der Monitor ist sowohl bei einigen Händlern als auch bei Dell selbst gelistet. Diese Preise liegen bei etwas mehr als 1.000 Euro. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre. Einen Testbericht des U2711 gibt es bereits bei Prad.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 349€
  3. 449€

SpeiseeisAufAff... 28. Feb 2010

Bei der Gehirn OP versehentlich den Kopf offen gelassen? Mann hast du einen an der Waffel!

12368 17. Feb 2010

"SpielerKids" die gerade auswachsen und ihr eigenes Geld v Verdienen stecken das meist...

Eee 17. Feb 2010

Trollaussage. Nahzu jeder Computermonitor benutzt das TN-Panel. Es ist günstig, hat aber...

MESH 17. Feb 2010

genau, denn wir arbeiten alle mit dreckpfoten am rechner...

Blork 16. Feb 2010

http://www.prad.de/guide/screen5897.html Aber noch keine Test.


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    •  /