Abo
  • Services:
Anzeige
Dell Ultrasharp U2711 mit 2.560 x 1.440 Pixeln

Dell Ultrasharp U2711 mit 2.560 x 1.440 Pixeln

IPS-Panel sorgt für schnelle Reaktionszeiten und gute Einblickwinkel

Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln ist Dells Ultrasharp U2711 noch ein seltener Vertreter dieses 16:9-Formats. Mit insgesamt sieben Displayeingängen, drei davon analog, bietet der Monitor zudem viele Anschlussmöglichkeiten.

Beim Dell Ultrasharp U2711 handelt es sich um ein 27-Zoll-LC-Display im 16:9-Format mit einer recht hohen Auflösung. Es stellt 2.560 x 1.440 Pixel dar und erreicht damit eine Pixeldichte von 109 DPI (Technische Daten). Für den Bildschirm verwendet Dell ein IPS-Panel, das gute Einblickwinkel bis 178° bieten und dabei eine Reaktionszeit von bis zu 6 ms erreichen soll.

Anzeige

Viel Konkurrenz hat Dells Monitor bisher nicht. 26-Zoll-Monitore haben in der Regel eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Erst bei 30 Zoll gibt es mit 2.560 x 1.600 Pixeln eine größere Auswahl an Alternativen mit höherer Auflösung als beim Ultrasharp U2711, wie ein Blick in die Preisvergleiche zeigt.

Der U2711-Bildschirm bietet recht viele Anschlüsse, die fast jeden Anwendungsfall abdecken sollten. So gibt es die digitalen Anschlüsse HDMI und Displayport sowie zwei DVI-D-Anschlüsse mit HDCP. Sogar ein VGA-Eingang existiert. Dieser dürfte allerdings bei so hohen Auflösungen meist unbrauchbar sein, weil kaum eine Grafikkarte bei dieser Auflösung noch ein scharfes Bild an den Monitor liefern dürfte. Des Weiteren gibt es noch einen Komponenteneingang und einen FBAS-Eingang (Video-Cinch).

Der Monitor kann auch als USB-Hub benutzt werden, er bietet dafür hinter dem Display zwei sowie an der linken Seite ebenfalls zwei USB-Anschlüsse. Auf der linken Seite ist zudem ein Kartenleser zu finden, der unter anderem xD- und SD-Karten sowie Memory Sticks auslesen kann.

Die elektrische Leistungsaufnahme des U2711 liegt bei 113 Watt.

Der Monitor ist sowohl bei einigen Händlern als auch bei Dell selbst gelistet. Diese Preise liegen bei etwas mehr als 1.000 Euro. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre. Einen Testbericht des U2711 gibt es bereits bei Prad.


eye home zur Startseite
SpeiseeisAufAff... 28. Feb 2010

Bei der Gehirn OP versehentlich den Kopf offen gelassen? Mann hast du einen an der Waffel!

12368 17. Feb 2010

"SpielerKids" die gerade auswachsen und ihr eigenes Geld v Verdienen stecken das meist...

Eee 17. Feb 2010

Trollaussage. Nahzu jeder Computermonitor benutzt das TN-Panel. Es ist günstig, hat aber...

MESH 17. Feb 2010

genau, denn wir arbeiten alle mit dreckpfoten am rechner...

Blork 16. Feb 2010

http://www.prad.de/guide/screen5897.html Aber noch keine Test.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  4. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 13:00

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    zonk | 12:56

  3. So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    max123 | 12:53

  4. Re: Viermal mehr Spieler

    bfi (Golem.de) | 12:44

  5. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    jose.ramirez | 12:41


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel