• IT-Karriere:
  • Services:

HDR-Aufnahmen in Apple Aperture erstellen

Hydra: HDR-Aufnahmen ohne Stativ

Creaceed hat die HDR-Anwendung Hydra in einer neuen Version vorgestellt, die als Erweiterung von Apples Bildbearbeitungsprogramm Aperture 3 arbeitet. Mit Hydra können aus Freihandaufnahmen automatisch HDR-Aufnahmen (High Dynamic Range) erzeugt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
HDR-Aufnahmen in Apple Aperture erstellen

Mit Hydra lassen sich Bilderserien einer Belichtungsfolge mit unterschiedlichen Aufnahmezeiten zu einem Bild mit hohem Dynamikumfang verschmelzen. Wenn solche Aufnahmen freihändig gemacht werden, entsteht immer ein leichter Versatz durch die Handbewegung des Fotografen. Häufig werden die Belichtungsreihen deshalb auf Stativen gemacht.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching

Hydra gleicht den Versatz aus, indem es ähnlich wie bei Panoramasoftware üblich Überlappungspunkte ausmacht. Ein Stativ wird dadurch überflüssig. Die Überlappungen können später vom Anwender noch korrigiert werden, falls die Automatik nicht ausreicht.

 

Die Fotos, die aus einer Belichtungsreihe mit variablen Aufnahmezeiten stammen müssen, werden von Hydra danach so zusammengesetzt, dass unterschiedliche Bildteile richtig belichtet werden. Neben JPEGs verarbeitet Hydra auch Rohdatenaufnahmen von diversen Kameras, darunter auch das herstellerunabhängige DNG-Format (Digital Negative).

Hydra arbeitet als Standalone-Programm im 32-Bit-Modus. Das neue Aperture-Plugin kann auch im 64-Bit-Modus arbeiten, wenn Aperture 3 auf dem Rechner des Nutzers ebenfalls so betrieben wird.

Hydra läuft ausschließlich unter MacOS X. Die kostenlose Testversion setzt ein Wasserzeichen ins Bild, ist aber ansonsten identisch mit der kostenpflichtigen Vollversion. Hydra ist in der deutschen Version für rund 62 Euro online erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 3,39€
  3. gratis (bis 22.04.)

Netspy 16. Feb 2010

Apple? Seit wann ist Creaceed = Apple? Und überhaupt, denkst du etwa, dass ist die erste...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /