Abo
  • IT-Karriere:

Toshiba K01 mit OLED-Touchscreen und Minitastatur

TG01 erhält Nachfolger mit kapazitivem Touchscreen

Toshiba hat mit dem TG02 den Nachfolger des Windows-Mobile-basierten Touchscreen-Smartphones TG01 angekündigt. Ebenfalls neu ist das Slider-Handy K01 mit OLED-Touchscreen und Minitastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshiba K01 mit OLED-Touchscreen und Minitastatur

Das TG02 entspricht weitgehend dem TG01, beide verfügen über einen 1-GHz-Prozessor von Qualcomm, laufen unter Windows Mobile 6.5 und sind 9,9 mm dünn. Während das TG01 jedoch über einen resistiven Touchscreen verfügt, ist es beim TG02 ein kapazitiver Flüssigkristall-Touchscreen für bessere Darstellung. Die Bilddiagonale bleibt bei 4,1 Zoll und die Auflösung bei 800 x 480 Pixeln (WVGA). Eine überarbeitete 3D-Bedienoberfläche soll die Navigation durch die Menüs einfacher machen. Ansonsten bieten beide UMTS-Geräte (HSDPA, HSUPA) auch Bluetooth, WLAN, GPS-Empfänger und eine Kamera.

Stellenmarkt
  1. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Toshiba hat in Barcelona ein weiteres Smartphone mit 1-GHz-Prozessor vorgestellt. Das K01 ist ein Slider mit ausschiebbarer Minitastatur. Das Smartphone verfügt über einen kapazitiven OLED-Touchscreen mit 4,1-Zoll-Breitbildformat. Der Speicher kann mittels MicroSDHC-Karten um bis zu 32 GByte erweitert werden. Das K01 soll 12,9 mm schmal sein.

Viele Daten hat Toshiba zu beiden Geräten noch nicht genannt, auch Angaben zu Preis und Markteinführung fehlen noch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 2,69€
  4. 5,95€

Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /