Abo
  • Services:

Toshiba K01 mit OLED-Touchscreen und Minitastatur

TG01 erhält Nachfolger mit kapazitivem Touchscreen

Toshiba hat mit dem TG02 den Nachfolger des Windows-Mobile-basierten Touchscreen-Smartphones TG01 angekündigt. Ebenfalls neu ist das Slider-Handy K01 mit OLED-Touchscreen und Minitastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshiba K01 mit OLED-Touchscreen und Minitastatur

Das TG02 entspricht weitgehend dem TG01, beide verfügen über einen 1-GHz-Prozessor von Qualcomm, laufen unter Windows Mobile 6.5 und sind 9,9 mm dünn. Während das TG01 jedoch über einen resistiven Touchscreen verfügt, ist es beim TG02 ein kapazitiver Flüssigkristall-Touchscreen für bessere Darstellung. Die Bilddiagonale bleibt bei 4,1 Zoll und die Auflösung bei 800 x 480 Pixeln (WVGA). Eine überarbeitete 3D-Bedienoberfläche soll die Navigation durch die Menüs einfacher machen. Ansonsten bieten beide UMTS-Geräte (HSDPA, HSUPA) auch Bluetooth, WLAN, GPS-Empfänger und eine Kamera.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Toshiba hat in Barcelona ein weiteres Smartphone mit 1-GHz-Prozessor vorgestellt. Das K01 ist ein Slider mit ausschiebbarer Minitastatur. Das Smartphone verfügt über einen kapazitiven OLED-Touchscreen mit 4,1-Zoll-Breitbildformat. Der Speicher kann mittels MicroSDHC-Karten um bis zu 32 GByte erweitert werden. Das K01 soll 12,9 mm schmal sein.

Viele Daten hat Toshiba zu beiden Geräten noch nicht genannt, auch Angaben zu Preis und Markteinführung fehlen noch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /