Abo
  • Services:

Farmville-Anbieter Zynga kauft Konkurrenten Serious Business

Übernahme soll Entwicklerkapazitäten von Zynga verstärken

Rund 180 Millionen US-Dollar an Investorengeld hat Zynga Ende 2009 gesammelt, einen Teil dafür gibt das Unternehmen nun für die Übernahme des Konkurrenten Serious Business aus. Dessen Entwickler sollen künftig bei Zynga mitarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Farmville-Anbieter Zynga kauft Konkurrenten Serious Business

Der Markt für Spiele auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken ist weiter in Bewegung: Nachdem es Hinweise auf einen baldigen Einstieg von Microsoft in das lukrative Geschäft gibt, verstärkt jetzt der bisherige Marktführer Zynga seine Kapazitäten und kauft den bisherigen Konkurrenten Serious Business, der hinter Titeln wie Friends for Sale und Rock Legends steckt. Die Entwickler von Serious Business sollen die Produktionskapazitäten von Zynga verstärken - beide Unternehmen haben ihren Sitz in San Francisco.

Details zum Kaufpreis haben die Firmen nicht mitgeteilt, aber Zynga dürfte über ausreichend Kapital verfügen: Die Macher von Farmville, Mafia Wars und anderen Facebook-Zeitfressern haben Ende 2009 Investorengelder in Höhe von rund 180 Millionen US-Dollar eingenommen. Im November 2009 hat Electronic Arts bekanntgegeben, rund 275 Millionen US-Dollar in den Zynga-Konkurrenten Playfish investiert zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)

Amanda B. 16. Feb 2010

Anhand eines Facebookprofiles kann man sehen: Freunde, Bekannte, mit wem ich wieviel...

Amanda B. 15. Feb 2010

Tja.. man kann auch aus Scheisse Geld machen. :-)


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /