Abo
  • Services:

Command & Conquer kostenlos

Tiberiun Sun und Erweiterung Firestorm als kostenloser Download verfügbar

EA hat die Vollversion von Command & Conquer 3: Tiberian Sun als kostenlosen Download veröffentlicht. Schon etwas länger gibt es auch frühere Teile der Serie als Freeware, außerdem läuft derzeit die Multiplayer-Betaphase von Teil 4 - so viel kostenloses Command & Conquer gab es noch nie.

Artikel veröffentlicht am ,
Command & Conquer kostenlos

Viel Aufwand betreibt derzeit EA, um seine Echtzeit-Strategiereihe Command & Conquer und vor allem den kommenden Teil 4 ins Bewusstsein der Spieler zu bringen. Jetzt veröffentlicht der Publisher das ursprünglich 1999 veröffentlichte Command & Conquer: Tiberium Sun als kostenlosen Download, inklusive der ein Jahr später nachgeschobenen Erweiterung Firestorm. Bereits länger gibt es das erste Command & Conquer und Command & Conquer: Red Alert als Freeware - alle sind über eine eigens eingerichtete Webseite erhältlich.

 

Wer lieber das kommende Command & Conquer 4 will, kann auch das jetzt schon kostenlos anspielen: Derzeit läuft der noch offene Betatest des Spiels mit dem Untertitel Tiberian Twilight. Das Anfordern der Freischaltschlüssel funktioniert aufgrund der USK-Freigabe ab 16 allerdings nur zwischen 22 und 6 Uhr morgens. C&C4 soll am 18. März 2010 für Windows-PCs erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate kaufen

smeexs 19. Mär 2012

os ist ubuntu 11.10 ist das bei euch auch so ?

olle 17. Mär 2010

Hey, jemand der sich auch freut :) Obs jetzt Werbung von EA für C&C4 ist oder nicht...

Saboteur 17. Feb 2010

Ich würde es eher mal von der Marketingseite aus betrachten... Ein Kunde der solch ein...

asdtghrt 17. Feb 2010

Also ich weiß nicht ob das so ablaufen würde. Irgendwie hast du aber schon recht. Aber...

Blubbblubb 17. Feb 2010

Und wen, außer dich, inetressiert es?


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    •  /