• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe Air bald auch für Smartphones

Flash Player 10.1 als Beta verfügbar, Fertigstellung im ersten Halbjahr 2010

Adobe bringt Air, die Adobe Integrated Runtime, auf mobile Geräte, kündigte das Unternehmen anlässlich des Mobile World Congress in Barcelona an. Die mobile Version von Air setzt auf dem Flash Player 10.1 auf, der weiter auf sich warten lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Adobes Air lassen sich eigenständige Applikationen mit Webtechnik und Flash entwickeln. Bislang war Air nur für Desktopbetriebssysteme wie Windows, Mac OS X und Linux verfügbar, künftig soll es auch auf mobilen Endgeräten laufen. Im Laufe des Jahres 2010 will Adobe dazu Air für Android veröffentlichen.

 

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg, Ingolstadt, Schwabmünchen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Dabei setzt Air auf dem Flash Player 10.1 auf, mit dem Adobe seine Flash-Plattform in vollem Umfang auf mobile Endgeräte bringen will. Eine Beta des Flash Players 10.1 steht Inhalteanbietern und Entwicklern mittlerweile zur Verfügung. Die Veröffentlichung der Software ist für die erste Hälfte des Jahres 2010 geplant. Sie soll dann unter Android, Symbian OS, Palms WebOS und Windows Mobile sowie auf der BlackBerry-Plattform laufen.

Adobe kündigte darüber hinaus seinen Beitritt zur LiMO Foundation an, um den Flash-Player auch auf deren Linux-Plattform zu portieren. Dem Zusammenschluss gehören unter anderem LG, NEC, NTT DOCOMO, Orange, Panasonic, Samsung, Telefonica, Vodafone und Verizon Wireless an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. (-35%) 25,99€
  3. 26,99€
  4. 3,58€

Fetti-Fettsack 15. Feb 2010

du bist ja ein ganz ausgeschlafener... mit google hättest du das früher rausgefunden...

Hinrichtung V 2.0 15. Feb 2010

Meine Fresse, wir wissen's ja!!!

Sehr AirFreut 15. Feb 2010

Eine developer platform für alle systeme und HD und 3D geht auch feinstens damit, na wenn...

flashfreak 15. Feb 2010

Silverlight ist NICHT besser als Flash und Flash ist NICHT besser als Silverlight. SL...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /