Abo
  • Services:
Anzeige
Fujitsu stellt plattformübergreifenden Einzugsscanner vor

Fujitsu stellt plattformübergreifenden Einzugsscanner vor

Snapscan S1300 für Windows und Mac OS X

Fujitu hat mit dem Snapscan S1300 einen neuen mobilen Einzugsscanner vorgestellt, der sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X betrieben werden kann. Das Unternehmen hatte bislang vornehmlich unterschiedliche Modelle für beide Betriebssysteme vorgestellt.

Der mobile Einzugsscanner von Fujitsu mit 600 dpi x 600 dpi wird über USB mit dem Rechner verbunden und bezieht darüber auch seinen Betriebsstrom. Das Gerät ist vornehmlich zum Einlesen von Einzelseiten gedacht - Rechnungen, Verträge, Visitenkarten und Ähnliches können damit unterwegs erfasst werden. Bei 150 dpi in Farbe oder 300 dpi in Graustufen werden acht Seiten pro Minute gescannt. Bei voller Auflösung sinkt die Geschwindigkeit auf eine halbe Seite pro Minute ab.

Anzeige

Der Fujitsu-Scanner kann das Papier beidseitig einlesen. Die mitgelieferte Software erhöht automatisch die Auflösung, wenn die eingelesene Vorlage A6 oder kleiner ist, damit auch klein geschriebene Texte gut erkannt werden können. Werden auf der Vorlage Sätze und Wörter mit einem normalen Textmarker hervorgehoben, kann die Snapscan-Software diese als Schlüsselwörter beim OCR-Prozess nutzen und ins PDF einbetten.

Im Lieferumfang ist Abbyy Finereader sowie eine Visitenkarten- und Dokumentenverwaltungssoftware für Windows und Mac OS X enthalten. Das Programm erkennt automatisch farbige oder monochrome Vorlagen und erzeugt entsprechende Dokumente. Damit sollen möglichst speicherplatzschonende Dateien erzeugt werden. Der Snapscan kann Vorlagen in Übergröße einziehen - sie dürfen bis zu 86 cm lang sein. Die Maximalbreite ist auf A4 beschränkt.

Der Einzelseiteneinzug fasst zehn Seiten. Der Scapscan S1300 (284 x 99 x 77 mm) wiegt ungefähr 1,3 kg und soll in den USA rund 300 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
lars5789 15. Aug 2010

und nach eifrigem Testen gibts eine 5 Sterne +++ Empfehlung. Das Gerät ist ein echter...

asdfjklöäölkjh 15. Feb 2010

meld! PS Solaris läuft nicht nur auf SUN-Hardware...

jufitsu 15. Feb 2010

google findet nur ein fujitsu scansnap s1300

der Seher. 15. Feb 2010

Das ist mal ein offensive Preis. Nur ein bisschen teuer.

safdgfjhk 15. Feb 2010

sane ist nicht Teil des Treibers *********! Es ist nichtmal ein Linux spezfifisches...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Würzburg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. headwaypersonal GmbH, Berlin
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Digitaler Wandel in der IT

    brutos | 09:07

  2. Rückerstattung

    Dwalinn | 09:06

  3. Re: Der wahre Grund solcher Klagen

    DetlevCM | 09:06

  4. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    xmaniac | 09:05

  5. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    blaub4r | 09:05


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel