Abo
  • Services:

Golem.de guckt: Affen, Schnee und Barcelona

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 15. bis 21. Februar 2010

Aus Sicht von ARD und ZDF ist es praktisch, dass der Karneval sich nicht mit den Olympischen Winterspielen überschneidet. Aus Sicht der Privaten ist es eine Katastrophe, dass die Winterspiele wegen der Zeitverschiebung zur besten Sendezeit kommen. Mit Filmhighlights ist die nächsten zwei Wochen nicht zu rechnen. Will eigentlich jemand die Faschingsübertragungen in HDTV?

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Affen, Schnee und Barcelona

Dokumentationen

Für die Kontrolle des Wetters sind derzeit Schneeschippe, Streusand und Handschuhe die erste Wahl. Aber das hatten die Macher von Die Wettermacher - Lässt sich unser Klima kontrollieren? vermutlich nicht im Sinn. Dokumentationen zum Thema Wolken abregnen lassen gibt es schon diverse. Kommt auch hier unvermeidlicherweise vor. Dazu werden aber auch andere Ideen vorgestellt: Wolken sollen über dem Meer aufgehellt werden, um die Erderwärmung zu verringern und mit Hilfe von Rauch könnten Tornados zu lauen Lüftchen werden.
(3Sat, 16.02.2010, 02:55 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Die Doku Aufbruch in ein neues Zeitalter - Energie 2050 begleitet mehrere große Projekte zu erneuerbaren Energien und energiesparender Bauweise. Der Titel bezieht sich auf die Annahme, dass sich bis 2050 der Energiebedarf weltweit verdoppeln wird, wenn nicht gegengesteuert wird.
(3Sat, 17.02.2010, 14:15 Uhr)

Magazine

Neues treibt sich - wie Golem.de - auf dem Mobile World Congress in Barcelona herum und berichtet von Handytrends und Neuheiten.
(3Sat, 21.02.2010, 16:30 Uhr)

Um endlich mal Arte diese Woche ins Spiel zu bringen, gibt es eine Sondererwähnung für X:enius am Dienstag. Wie der Titel Wie kann man Meteoriten abwehren? nahelegt, geht es um Atomraketen, Wurfgeschosse und Raumschiffe mit Gravity-Guns. (Arte, 16.02.2010, 08:45 Uhr)

C't-TV beschreibt einen Fall, in dem ein Kunde eines öfter genutzten Online-Shops plötzlich nur noch mit einer Kreditkarte bezahlen durfte. Da er keine besitzt, bittet er seine Freundin um Hilfe und nutzt ihre Kreditkarte zum Bezahlen. Danach ist sein Kundenkonto und das der Freundin gesperrt. In Hinblick auf die Osterferien wird Unterhaltungselektronik fürs Auto getestet - vom Mini-Player bis zum Notebook. Ausserdem schildern sie einen Fall von Mobbing, welcher die berufliche Existenz eines Tanzlehrers zerstörte.
(HR, 20.2.2010, 12:30 Uhr)

Filme

Pro7 sendet A.I. - Künstliche Intelligenz am Montag und die Wiederholung gleich noch in der Nacht hinterher. Am Sonntag wäre dieses Schema normal, aber in der Woche kommt es einer Kapitulation gleich. Schade ist, dass der Film am Montagabend wohl an der Zielgruppe des Films vorbeigeht: Männer, die bei Kerzenschein ihrer frisch Angetrauten beweisen wollen, dass Roboterfilme voll emotional sein können.
(Pro7, 15.02.2010, 20:15 Uhr)

Die Neuverfilmung von Planet der Affen ist von Tim Burton, sieht aber überhaupt nicht danach aus. Hier war das Vorbild wohl zu übermächtig. Es fehlt dem Film an wirklicher Eigenständigkeit, aber das hin und wieder zu lesende Runtergebutter hat er nun auch nicht verdient.
(RTL II, 19.02.2010, 20:15 Uhr)

 

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100215.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 12,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Schnee und... 17. Feb 2010

Jetzt gleich auf n-tv: 00:55-01:30 35m Das Geschäft mit der Musik Keine Ahung ob da...

Olympia 14. Feb 2010

Das Leute das Maul aufreissen, bedeutet nicht, das sie richtig hier sind. Die geringe...

Barcelona 13. Feb 2010

Das Wiederholschema finde ich normal. Aber ich guck nicht so viel ÖR, Spielfilme um 20...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /