Abo
  • Services:

ARD und ZDF nehmen Regelbetrieb für HDTV auf (Update)

Sportschau ab jetzt immer samstags in HD

So will die ARD am Samstag, dem 13. Februar 2010, auch die Sendung Weltreisen und den ARD-Ratgeber: Technik in HD ausstrahlen. Auch der Fernsehklassiker Sportschau wird ab diesem Tag jeden Samstag in HD gezeigt, zusätzlich auch mit Mehrkanalton nach Dolby 5.1. Ob jedoch alle Beiträge der Sportschau, wie die Spielberichte aus der Fußball-Bundesliga, in HD produziert werden, oder nur die Moderationen im Studio, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Das ZDF setzt im HD-Alltag zunächst auf eigenproduzierte Serien in HD, unter anderem werden in den ersten Tagen des Regelbetriebes Forsthaus Falkenau und Soko 5113 hochauflösend ausgestrahlt. Bei beiden Sendern fällt auf, dass die Nachrichtensendungen bisher nicht in HD angeboten werden - dafür aber der erste deutsche HD-Werbespot ("Persil"), der am Freitag um 19:21 Uhr im ZDF laufen soll. Auch älteres Material können die Öffentlich-Rechtlichen aber langfristig hochauflösend anbieten, da nach Informationen von Golem.de Reihen wie Tatort bereits seit mehreren Jahren auf HD-tauglichem Material gefilmt werden.

Das gilt auch für jahrzehntealte Produktionen von ARD und ZDF, da diese teilweise sehr aufwendig produziert wurden. So zeigte beispielsweise EinsFestival schon mehrfach Helmut Dietls Schickeria-Satire Kir Royal in HD. Die Serie war 1985 auf 35-Millimeter-Film gedreht worden. Das Material hatte die ARD digital abgetastet. Die Bildqualität der HD-Ausstrahlungen übertraf dabei nach dem Eindruck von Golem.de deutlich die DVD-Fassung der Serie aus dem Jahr 2005, die offenbar von Magnetbändern abgenommen worden war.

Beide Sender per Satellit, Kabel und IPTV verfügbar

Die beiden Sender Das Erste HD und ZDF HD sind auf den Astra-Satelliten 19,2 Grad Ost zu finden. Die weiteren Daten für den Satellitenempfang: Transponder 11, Frequenz 11.362 MHz, Polarisation horizontal, Symbolrate 22.000. FEC 2/3, 8PSK. Die beiden Sender waren nach der Leichtathletik-WM nicht mehr abgeschaltet worden, zeigten aber seitdem nur noch Testsequenzen und Informationssendungen zum Thema HDTV.

Kurz vor den Olympischen Spielen hatten sich die öffentlich-rechtlichen Sender auch mit Anbietern wie Kabel Deutschland über eine Einspeisung geeinigt, zudem bieten unter anderem Alice und die Telekom über T-Home die HD-Signale in ihren Systemen an.

Nachtrag vom 12. Februar 2010, 17:15 Uhr:

Wie das ZDF nach Erscheinen dieser Meldung erklärte, wird das Weltbild in Vancouver in 1080i60 produziert. Der Sender lässt auch seine eigenen Kameras vor Ort in diesem Format arbeiten, um den Schnitt zu erleichtern. Noch vor der Überspielung an das deutsche Sendezentrum wird das Material aber in 720p50 gewandelt. Zum Einsatz kommt dabei ein hochwertiger Konverter von Snell & Wilcox.

 ARD und ZDF nehmen Regelbetrieb für HDTV auf (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 19,99€
  3. 23,95€
  4. (-75%) 7,49€

Alsu 19. Jul 2010

Bei mir funktionierte unter WinXP Prof auch nichts. Ich habe neben den üblichen LAN...

grooveminister 25. Feb 2010

Spannendes Ausgangsposting! 32mm Film gibt es leider nicht. Nur 35mm oder 16mm!

grooveminister 25. Feb 2010

Interessant, daß ein Flachbildschirm 720p wesentlich flotter bewältigt als 1080i. Dafür...

CaptainC 23. Feb 2010

Das Problem tritt nicht immer auf (ZDF, ARD). Aus diesem Grund sind, die "technischen...

B. Schölgens 16. Feb 2010

Warum schreibt eigentlich keiner darüber, dass z.B. bei einem der großen Kabelanbieter...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /