Abo
  • IT-Karriere:

Tomtom bringt Go 650 Live für 250 Euro

Einsteigermodell in die Go-Live-Welt

Mit dem Go 650 Live bringt Tomtom ein neues Einsteigermodell der Go-Live-Reihe auf den Markt. Der Neuling kennt alle Live-Dienste und bietet in Deutschland und einigen ausgewählten Ländern Europas mobile Datendienste an.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomtom bringt Go 650 Live für 250 Euro

Wie auch die Modelle Go 950 Live und Go 750 Live besitzt das Go 650 Live eine überarbeitete Bedienoberfläche und das Kartenmaterial enthält nur noch alle nach Tomtom-Ansicht relevanten Informationen. Damit soll der Nutzer alle wichtigen Daten schnell im Blick haben.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Zu den Live-Services gehört HD Traffic, das Verkehrsaufkommen über das Mobilfunknetz ermittelt und so frühzeitig auf Staus hinweisen soll. Der Fahrer wird dann automatisch um diese Bereiche herumnavigiert. Außerdem liefert der Live-Dienst aktuelle Kraftstoffpreise, Sicherheitswarnungen und Wetterinformationen. Zudem lässt sich Googles lokale Suche von den Geräten aus nutzen.

Vom Go 750 Live unterscheidet sich der Neuling nur in zwei Punkten. Zum einen fehlt dem Go 650 Live der Merian City Guide für 30 europäische Städte sowie die Zufriedenheitsgarantie. Im Rahmen dieser Garantie erhalten Kunden auf Wunsch ohne Aufpreis ein Car Kit mit integriertem TMC-Empfänger. Diese Option steht also beim Go 650 Live nicht zur Verfügung.

Tomtom will das Go 650 Live ab sofort zum Preis von 250 Euro anbieten. Zum Lieferumfang gehört vorinstalliertes Kartenmaterial von 45 europäischen Ländern. Über die Tomtom-Webseite kann das Gerät derzeit aber nicht bestellt werden.

Im Gerätepreis ist jeweils der Live-Service für drei Monate gratis dabei. Danach kostet der Abodienst monatlich 10 Euro. Alternativ ist die Zahlung pro Jahr möglich, dann fallen 100 Euro an, der Kunde zahlt also quasi nur für zehn Monate.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ + Versand
  3. für 229,99€ vorbestellbar

DrAgOnTuX 20. Sep 2010

Kartenmaterial mal aktualisiert? Auf meinem TomTom Rider 2 war die neue Autobahn zwischen...

Autor 13. Feb 2010

N900 :-(

DrAgOnTuX 12. Feb 2010

Wann gibts endlich TomToms mit FM Empfänger für TP? Dann brauchts auch kein Mobiltelefon...

lalala123 12. Feb 2010

HD Traffic leitet sich halt aus den aktuell eingebuchten Handys der umgebenden...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /