Abo
  • Services:

Fedora mit Respin, Rawhide geteilt

Unity-Projekt veröffentlicht Fedora-12-Respin mit Updates

Das Unity-Projekt hat einen sogenannten Respin von Fedora 12 veröffentlicht. Das DVD-Image enthält über 360 aktualisierte Pakete. Das Rawhide-Repository wurde in zwei neue Zweige aufgeteilt, eines ist bereits für Fedora 13 eingefroren.

Artikel veröffentlicht am ,
Fedora mit Respin, Rawhide geteilt

Die Entwickler des Unity-Projekts haben eine aktualisierte Fassung der Linux-Distribution Fedora 12 veröffentlicht. Darin sind alle bis zum 2. Februar erhältlichen Updates eingepflegt. Das Unity-Team spricht von über 360 aktualisierten Paketen mit einer Gesamtgröße von 1,36 GByte. Einige SCSI-Treiber haben die Entwickler jedoch ausgelassen, da sie fehlerhaft sind. Darunter ist der Buslogic-Treiber, der in der Virtualisierungssoftware VMware verwendet wird.

Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. über experteer GmbH, Rhein-Main-Gebiet

Die Entwickler des Fedora-Projekts haben gleichzeitig das Repository Rawhide in zwei Zweige geteilt. Der eine Zweig wird wie zuvor die aktuellen Pakete zur Verfügung stellen und soll die Entwicklung der nächsten Fedora-Versionen weiterführen. Der abgetrennte Zweig wurde bereits am 11. Februar eingefroren. Darin sollen nur noch Änderungen in die vorhandenen Pakete eingepflegt werden, die später in der bevorstehenden Version 13 der Linux-Distribution landen sollen. Eine erste Alphaversion wird bereits für Anfang März erwartet, die endgültige Version ist für Mai geplant.

Der aktuelle Respin von Fedora 12 steht als DVD-ISO-Image auf der Unity-Projektseite zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /