Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla gibt eine Vorschau auf Gecko 1.9.3

CSS Transitions, SMIL-Animationen in SVG, WebGL und interne Verbesserungen

Mozilla hat eine Entwicklervorschau von Gecko 1.9.3 veröffentlicht, der Rendering-Engine für die nächste Version von Firefox. Gecko 1.9.3a1 wartet mit einigen neuen Funktionen auf, darunter CSS Transitions und SMIL-Animationen in SVG.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Gecko 1.9.3a1 gibt Mozilla eine Vorschau auf die nächste Version seiner Rendering-Engine. Sie richtet sich explizit an Entwickler, denen Mozilla frühzeitiges Experimentieren mit den neuen Funktionen ermöglichen will.

Stellenmarkt
  1. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Neu ist beispielsweise die Unterstützung von CSS Transitions, wie sie auch Webkit bietet. Sie erlauben es, weiche, animierte Übergänge zwischen verschiedenen CSS-Klassen darzustellen. Noch aber werden CSS Transitions von Gecko nicht vollständig unterstützt. Animationen von Transformationen und Gradienten fehlen noch.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung von SMIL-Animationen in SVG. Damit lassen sich einige SVG-Attribute animieren. Aber auch hier ist noch einiges zu tun, denn das Element animateMotion wird beispielsweise noch nicht unterstützt.

WebGL soll ebenfalls in Gecko 1.9.3 unterstützt werden. Bereits im September 2009 hatten die Mozilla-Entwickler erste Testversionen von Firefox mit WebGL-Unterstützung veröffentlicht. Standardmäßig ist WebGL allerdings in der Vorschau deaktiviert. Wer WebGL ausprobieren will, muss die Unterstützung über about:config aktivieren.

Darüber hinaus wurde auch das interne Verhalten von Gecko überarbeitet. So wird unter Mac OS X nun Core Text statt ATSUI zur Textdarstellung genutzt. Zudem wurde der Code zur Handhabung von Scrollen in großen Teilen überarbeitet. Einige Änderungen in der Architektur der Rendering-Engine sollen deren Geschwindigkeit verbessern.

Details zur Developer Preview von Gecko 1.9.3 finden sich in den Release Notes. Dort finden sich auch Downloads für Windows, Mac OS X und Linux.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 279,90€

Verwirrt 13. Feb 2010

http://hacks.mozilla.org/2010/01/javascript-speedups-in-firefox-3-6/ Warum erzählst du...

Trollinger 12. Feb 2010

Du hättest vielleicht nicht so oft die Schule schwänzen und in Bio besser aufpassen...

Hurga 12. Feb 2010

Was hat SVG mit Mozilla zu tun? Mozilla hat SVG nicht erfunden - warum sollten sie ein...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /