Abo
  • Services:

Mozilla gibt eine Vorschau auf Gecko 1.9.3

CSS Transitions, SMIL-Animationen in SVG, WebGL und interne Verbesserungen

Mozilla hat eine Entwicklervorschau von Gecko 1.9.3 veröffentlicht, der Rendering-Engine für die nächste Version von Firefox. Gecko 1.9.3a1 wartet mit einigen neuen Funktionen auf, darunter CSS Transitions und SMIL-Animationen in SVG.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Gecko 1.9.3a1 gibt Mozilla eine Vorschau auf die nächste Version seiner Rendering-Engine. Sie richtet sich explizit an Entwickler, denen Mozilla frühzeitiges Experimentieren mit den neuen Funktionen ermöglichen will.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Stuttgart
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Neu ist beispielsweise die Unterstützung von CSS Transitions, wie sie auch Webkit bietet. Sie erlauben es, weiche, animierte Übergänge zwischen verschiedenen CSS-Klassen darzustellen. Noch aber werden CSS Transitions von Gecko nicht vollständig unterstützt. Animationen von Transformationen und Gradienten fehlen noch.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung von SMIL-Animationen in SVG. Damit lassen sich einige SVG-Attribute animieren. Aber auch hier ist noch einiges zu tun, denn das Element animateMotion wird beispielsweise noch nicht unterstützt.

WebGL soll ebenfalls in Gecko 1.9.3 unterstützt werden. Bereits im September 2009 hatten die Mozilla-Entwickler erste Testversionen von Firefox mit WebGL-Unterstützung veröffentlicht. Standardmäßig ist WebGL allerdings in der Vorschau deaktiviert. Wer WebGL ausprobieren will, muss die Unterstützung über about:config aktivieren.

Darüber hinaus wurde auch das interne Verhalten von Gecko überarbeitet. So wird unter Mac OS X nun Core Text statt ATSUI zur Textdarstellung genutzt. Zudem wurde der Code zur Handhabung von Scrollen in großen Teilen überarbeitet. Einige Änderungen in der Architektur der Rendering-Engine sollen deren Geschwindigkeit verbessern.

Details zur Developer Preview von Gecko 1.9.3 finden sich in den Release Notes. Dort finden sich auch Downloads für Windows, Mac OS X und Linux.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

Verwirrt 13. Feb 2010

http://hacks.mozilla.org/2010/01/javascript-speedups-in-firefox-3-6/ Warum erzählst du...

Trollinger 12. Feb 2010

Du hättest vielleicht nicht so oft die Schule schwänzen und in Bio besser aufpassen...

Hurga 12. Feb 2010

Was hat SVG mit Mozilla zu tun? Mozilla hat SVG nicht erfunden - warum sollten sie ein...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /