Abo
  • Services:

Google Chrome für Mac - neue Beta unterstützt Extensions

Browserversion für Mac OS X nun auch mit Bookmark-Sync

Eine neue Betaversion von Google Chrome für Mac OS X kann nun auch Extensions nutzen. Auch der Bookmark-Sync zwischen verschiedenen Rechnern funktioniert nun.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Google im Chrome-Blog mitteilt, können mit der am 11. Februar 2010 veröffentlichten Chrome-Betaversion 5.0.307.7 für Mac OS X die mittlerweile über 2.200 Chrome-Extensions genutzt werden. Mit der Beta vom Dezember 2009 war das Mac-Nutzern noch nicht möglich.

 

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nordrhein, Düsseldorf

Ebenfalls neu für das Mac-Chrome ist die Unterstützung der Bookmark-Synchronisation. Damit lassen sich die Bookmarks zwischen mehreren Rechnern synchronisieren - unabhängig davon, ob Googles Browser unter Mac OS X, Linux oder Windows läuft.

Die integrierten Bookmark- und Cookie-Manager sollen nun der Mac-OS-Bedienoberfläche entsprechen. Ein neuer Taskmanager hilft bei der Verwaltung verschiedener geöffneter Webseiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€ statt 1.997€
  2. 1.849€ statt 2.184€
  3. (u. a. Wolfenstein 2, Mario & Rabbids, Pokemon)
  4. (u. a. Crucial-SSDs 15% günstiger, Sandisk-Produkte 30% günstiger, Be quiet-Produkte bis zu 25...

iMäc 12. Feb 2010

Die Extension Xmarks (vormals Foxmarks unter Firefox) läuft auch mit Chrome und seit...

Brause Oo 12. Feb 2010

Also ich weiß nicht, aber bei mir ist Chrome immer deutlich träger als Safari oder auch...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Icarus: Forscher beobachten Tiere via ISS
Icarus
Forscher beobachten Tiere via ISS

Dass Vögel wandern, ist seit langem bekannt. Wir haben auch eine Idee, wohin sie ziehen. Aber ganz genau wissen wir es nicht. Das wird sich ändern: Im Rahmen des Projekts Icarus wollen Forscher viele Tiere mit kleinen Sendern ausstatten und so ihre Wanderrouten verfolgen. Die Daten kommen über die ISS zur Erde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Tweether Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
  2. Tweether 10 GBit/s über einen Quadratkilometer verteilt
  3. Telekommunikation Mit dem Laser durch die Wolken

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /