Abo
  • IT-Karriere:

Mitsubishi bringt leise Präsentationsprojektoren mit Full-HD

4.000 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1

Mitsubishi Electric hat mit dem WD620U und dem FD630U zwei neue Präsentationsprojektoren vorgestellt. Sie erreichen eine Helligkeit von 4.000 ANSI-Lumen und sind dadurch auch in hellen Räumen einzusetzen. Der FD630U erreicht volle HD-Auflösung und soll wie der etwas niedriger auflösende WD620U besonders leise sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Mitsubishi bringt leise Präsentationsprojektoren mit Full-HD

Der WD620U erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Beide Projektoren kommen nach Herstellerangaben auf ein Kontrastverhältnis von 2.000:1. Die DLP-Geräte sind mit einem eingebauten Lautsprecher mit 10 Watt ausgerüstet und ersparen demjenigen, der sie als mobile Projektoren einsetzt, die Mitnahme zusätzlicher Lautsprecher.

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der hochauflösende FD630U (1.920 x 1.080 Pixel) kann Bilder zwischen 100 cm und 7,62 m projizieren und besitzt neben einem VGA-Eingang auch S-Video, Composite und einen HDMI-Anschluss. Dazu kommen analoge Tonein- und -ausgänge.

Die Geräte messen 345 x 129 x 270 mm bei einem Gewicht von 3,6 kg. Damit sind sie zwar noch tragbar, aber für wirklich mobile Präsentationen mit langen Tragephasen zwischendurch doch etwas schwer.

Die Projektoren können direkt nach dem Abschalten vom Netz getrennt werden und sind mit einem Passwortschutz versehen. Das Startbild kann von Hand geändert werden. Die Lebensdauer der Lampen wird im lichtreduzierten Eco-Modus mit maximal 5.000 Stunden angegeben. Bei voller Helligkeit sollen sie 3.000 Stunden durchhalten. Im Eco-Modus liegt das Betriebsgeräusch nach Herstellerangaben bei 29 db(A).

Preise und das Erscheinungsdatum gab Mitsubishi-Electric noch nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

oinkoink 12. Feb 2010

kostet "nur" 3569,99 EUR: http://beamershop24.net/mitsubishi-beamer/mitsubishi...

oinkoink 12. Feb 2010

kostet "nur" 3569,99 EUR: http://beamershop24.net/mitsubishi-beamer/mitsubishi...

Jurastudent 12. Feb 2010

Schon, aber die teuren bleiben auch teuer. Und darüber hinaus kann ein bisschen mehr...

boykott2000 12. Feb 2010

ok, das mit der birne hat sich erledigt ;)

Digital world 12. Feb 2010

Warum zur Hälle kein DVI? Da trashe ich lieber einen der VGA-Eingäne, die es scheinbar in...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /