Abo
  • IT-Karriere:

Adobe stellt neue Maskierungsfunktion für Photoshop CS5 vor

Freistellungsmasken schneller und sauberer erstellen

Adobe arbeitet für Adobe CS5 an einer neuen Maskierungsfunktion, mit der die Freistellung von Objekten auch vor komplexen Hintergründen leichter und genauer sein soll als bislang.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe stellt neue Maskierungsfunktion für Photoshop CS5 vor

In einem kurzen Demonstrationsvideo zeigte Bryan O'Neil Hughes von Adobe, wie die neue Maskierungsfunktion funktioniert. In Photoshop CS4 war zur Verwunderung vieler Grafiker der Extraktionsfilter verschwunden, mit dem bisher Freistellungsaufgaben übernommen wurden. Das Tool kann nach wie vor heruntergeladen und in CS4 installiert werden. Damit malt der Benutzer zunächst eine grobe Linie rund um das freizustellende Objekt und füllt sie dann aus. Besonders exakt war diese Methode nicht, vor allem im Vergleich zu dem, was Adobe nun vorhat.

 

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt

Im neuen Maskierungsmodus wird zunächst eine grobe Umrissselektion vorgenommen. Die Refine-Edge-Funktion, die auch schon aus vorherigen Photoshop-Funktionen bekannt ist, kann in der Option "Kantenerkennung" den Radius bestimmen, um den herum von der Umrisskante ausgehend weitere Details zur Freistellungsmaske hinzugefügt werden sollen.

Damit erhält der Bearbeiter beispielsweise in der Schwarz-Weiß-Ansicht der Maske schon einmal einen groben Überblick, welche Umrissbereiche zur Maske hinzugefügt wurden. Mit der Zusatzoption "Smart Radius" werden die Kanten nochmals verfeinert. Mit einem Pinsel kann der Maskierungsradius abschließend individuell erweitert werden - zum Beispiel bei Bilddetails, die aus der Maske grob herausragen wie im Videobeispiel die Katzenschnurrhaare.

Wann Photoshop CS5 auf den Markt kommt, teilte Adobe nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 119,90€
  4. 169,90€ + Versand

Chricken 23. Feb 2010

Da habe ich gerade nach gesucht. Meine Freundin möchte nämlich eine Studenten (bzw...

Tekl 18. Feb 2010

Das gibt's/gab's doch alles schon, nur nicht bei Photoshop. Mir fällt da z. B. Eclipse...

hm... 15. Feb 2010

Entrauscher updaten wäre mal eine sinnvolle Option. Dsa Teil stammt noch aus dem eltzte...

German 14. Feb 2010

Meckert über die Anderen und verwendet selbst einen englischen Begriff: Marketing. Mach...

nuffy 13. Feb 2010

Wenn man eine Software nicht kennt, sollte man auch über deren Funktionsumfang und...


Folgen Sie uns
       


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    •  /