Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe stellt neue Maskierungsfunktion für Photoshop CS5 vor

Adobe stellt neue Maskierungsfunktion für Photoshop CS5 vor

Freistellungsmasken schneller und sauberer erstellen

Adobe arbeitet für Adobe CS5 an einer neuen Maskierungsfunktion, mit der die Freistellung von Objekten auch vor komplexen Hintergründen leichter und genauer sein soll als bislang.

In einem kurzen Demonstrationsvideo zeigte Bryan O'Neil Hughes von Adobe, wie die neue Maskierungsfunktion funktioniert. In Photoshop CS4 war zur Verwunderung vieler Grafiker der Extraktionsfilter verschwunden, mit dem bisher Freistellungsaufgaben übernommen wurden. Das Tool kann nach wie vor heruntergeladen und in CS4 installiert werden. Damit malt der Benutzer zunächst eine grobe Linie rund um das freizustellende Objekt und füllt sie dann aus. Besonders exakt war diese Methode nicht, vor allem im Vergleich zu dem, was Adobe nun vorhat.

Anzeige
 

Im neuen Maskierungsmodus wird zunächst eine grobe Umrissselektion vorgenommen. Die Refine-Edge-Funktion, die auch schon aus vorherigen Photoshop-Funktionen bekannt ist, kann in der Option "Kantenerkennung" den Radius bestimmen, um den herum von der Umrisskante ausgehend weitere Details zur Freistellungsmaske hinzugefügt werden sollen.

Damit erhält der Bearbeiter beispielsweise in der Schwarz-Weiß-Ansicht der Maske schon einmal einen groben Überblick, welche Umrissbereiche zur Maske hinzugefügt wurden. Mit der Zusatzoption "Smart Radius" werden die Kanten nochmals verfeinert. Mit einem Pinsel kann der Maskierungsradius abschließend individuell erweitert werden - zum Beispiel bei Bilddetails, die aus der Maske grob herausragen wie im Videobeispiel die Katzenschnurrhaare.

Wann Photoshop CS5 auf den Markt kommt, teilte Adobe nicht mit.


eye home zur Startseite
Chricken 23. Feb 2010

Da habe ich gerade nach gesucht. Meine Freundin möchte nämlich eine Studenten (bzw...

Tekl 18. Feb 2010

Das gibt's/gab's doch alles schon, nur nicht bei Photoshop. Mir fällt da z. B. Eclipse...

hm... 15. Feb 2010

Entrauscher updaten wäre mal eine sinnvolle Option. Dsa Teil stammt noch aus dem eltzte...

German 14. Feb 2010

Meckert über die Anderen und verwendet selbst einen englischen Begriff: Marketing. Mach...

nuffy 13. Feb 2010

Wenn man eine Software nicht kennt, sollte man auch über deren Funktionsumfang und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. EWE TEL GmbH, Oldenburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  2. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  3. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  4. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  5. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern

  6. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  7. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  8. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  9. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  10. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: "Als eine Art Basissumme werden 75.000 US...

    Muhaha | 09:34

  2. Re: Lobbyarbeit

    mictasm | 09:31

  3. Re: Aha!

    fiddler's red | 09:29

  4. Re: Squadron 42 von Anfang an als eigenes Spiel...

    Muhaha | 09:25

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Kondratieff | 09:24


  1. 09:01

  2. 08:58

  3. 08:31

  4. 08:16

  5. 07:53

  6. 07:17

  7. 16:10

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel