Abo
  • Services:

eBay-Deutschland stimmt Sozialplan für Entlassungen zu

Verdi beziffert Volumen im zweistelligen Millionenbereich

Die Geschäftsführung von eBay-Deutschland hat einem Sozialplan für die 400 Beschäftigten zugestimmt, die entlassen werden sollen. Die Entschädigung, um die länger gestritten wurde, liegt im zweistelligen Millionenbereich.

Artikel veröffentlicht am ,
eBay-Deutschland stimmt Sozialplan für Entlassungen zu

Unternehmensführung und Betriebsrat von eBay haben sich auf einen Sozialplan für die 400 Beschäftigten geeinigt, die am Standort Dreilinden bei Berlin entlassen werden. Die Betroffenen erhalten eine Abfindung von 1,95 Bruttomonatsgehältern pro Beschäftigungsjahr. Für Menschen über 45 erhöht sich der Betrag auf 2,1 Monatsgehälter. Pro Kind gibt es 2.500 Euro zusätzlich, Schwerbehinderte erhalten 5.000 Euro extra, so die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi.

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

"Der Sozialplan ist ausgewogen und bezogen auf die wirtschaftlich erfolgreiche Situation von eBay angemessen", sagte Karl-Heinz Austermühle, der für Verdi die Verhandlungen begleitet hat, Golem.de. EBay erzielte im letzten Quartal einen Gewinn von 1,35 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz wuchs um 16 Prozent auf 2,37 Milliarden US-Dollar. "Dies ist ein recht gut dotierter Sozialplan. Das Volumen liegt im zweistelligen Millionenbereich", sagte er. Mit dem Unternehmen war lange um die Höhe des Sozialplans gestritten worden.

Der Auktionsplattformbetreiber begründet die Entlassungen damit, dass eBay in Dreilinden nur noch deutschsprachige Kunden betreut. Andere europäische Sprachen soll ein neues Zentrum zur Kundenbetreuung in Dublin übernehmen, das zum zentralen Europastandort mit 1.200 Mitarbeitern werden soll. In Dublin würden im Zuge der Neuorganisation 100 neue Stellen geschaffen. Auch eBay zeigte sich mit der Einigung über den Sozialplan zufrieden.

Austermühle bestätigte Golem.de zudem einen Bericht, nach dem eBay Mitarbeiter entlässt und die Stellen anschließend durch schlechter bezahlte Leiharbeiter besetzt. Bei eBay werden Stundenlöhne von 13 Euro und mehr gezahlt, ein Callcenter-Mitarbeiter bekommt 8,50 Euro. "Diese Meldung ist richtig. Das ist kein Geheimnis mehr", sagte Austermühle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 5,50€
  2. 5,99€
  3. (-68%) 15,99€
  4. 24,99€

Ebaynervtmich 23. Mär 2010

vielleicht bald endlich eine Alternative zu Ebay: www.Spandooly.de

M.Wolf 16. Feb 2010

In Sachen "Kiffen" scheint sich hier ja jemand sehr gut auszukennen. Wie kann es sonst...

bonaaqua 13. Feb 2010

es sollten alle ebay- mitarbeiter ohne finanziellen ausgleich entlassen werden.dort...

LiLaLaunebär 12. Feb 2010

Ganz einfach, weil sie Verträge haben die nun einseitig gekündigt werden sollen (durch Ebay)


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

    •  /