• IT-Karriere:
  • Services:

Asus-Notebook N71JV mit Nvidias Optimus und USB 3.0

Calpella-Notebook mit automatischer Grafikumschaltung

Das N71-Notebook von Asus wird mit Nvidias Optimus-Technik ausgeliefert. Die Umschaltung zwischen dem Intel- und Nvidia-Grafikkern des Notebooks funktioniert ohne dass der Nutzer etwas davon merkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus-Notebook N71JV mit Nvidias Optimus und USB 3.0

Asus' N71JV ist ein 17,3-Zoll-Notebook, das mit Nvidias Optimus genannter Technik zum Umschalten zwischen Grafikkernen ausgestattet ist. Das bedeutet, dass vom Anwender unbemerkt je nach Bedarf zwischen den beiden Grafiklösungen hin- und hergeschaltet wird. Beim Start eines Spiels aktiviert das Notebook dann beispielsweise den dedizierten Grafikchip, während es auf dem Desktop nur die GPU der Core-i5-CPU nutzt.

Stellenmarkt
  1. OPTIMA pharma GmbH, Gladenbach-Mornshausen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

In dem Notebook steckt einerseits die Intel-HD-Grafik des Intel Core i5-430M (2,26 GHz bis 2,53 GHz per Turbo-Boost) und andererseits ein dedizierter Grafikchip von Nvidia der 300er Serie mit dem Namen Geforce GT 325M. Die beiden Grafikkerne steuern das spiegelnde Display mit 1.600 x 900 Pixeln an.

 

Die Arbeitsspeicherausstattung liegt bei 4 GByte. Dementsprechend installiert Asus Windows 7 Home in der 64-Bit-Version. Die Festplatte fasst 500 GByte und lässt ihre Scheiben mit 5.400 U/Min. rotieren. Außerdem gibt es einen DVD-Brenner, der sich nicht auf Blu-ray versteht.

Erweiterungen lassen sich über vier USB-Ports anschließen. Eine Schnittstelle entspricht dem schnellen USB-3.0-Standard, wofür Asus einen Zusatzchip verbaut haben muss, da Intels aktuelle Chipsätze das Superspeed-USB nicht beherrschen. Außerdem gibt es noch einen eSATA-Anschluss, einen Schacht für Expresscards, GBit-Ethernet und 802.11b/g/n-WLAN. Externe Monitore werden per VGA oder HDMI angeschlossen. Speicherkarten wie SD-Karten nimmt das Notebook ebenfalls auf.

Des Weiteren bietet das Notebook eine 2-Megapixel-Kamera, ein Multitouch-Touchpad und 2.1-Lautsprecher.

Das 3,3 kg wiegende N71JV soll ab Mitte Februar 2010 zu einem Preis von 950 Euro erhältlich sein. Die Garantielaufzeit beträgt zwei Jahre.

Nach Angaben von Nvidia will Asus auch die Serien N82Jv, U30Jc, UL50Vf und N61Jv mit Optimus-Technik auf den Markt bringen. Ob diese Modelle aber alle auch in Deutschland erscheinen, steht noch nicht fest. [von Nico Ernst und Andreas Sebayang]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 34,49€
  3. 3,39€

lulula 12. Feb 2010

Wieso baut man ein 17-Zöller mit so einer miesen Auflösung? Das Ding ist doch auf...

Its a Pony 12. Feb 2010

Die Notebooks der Vaio Z-Serie sind ab Mitte März zu Preisen von 1.899 (VPCZ11X9E/B) und...

Rechtschreib... 12. Feb 2010

Ach, was! diverse es und ds sind auch zu viel. Ist dir Blitzlicht wohl gar nicht aufgefallen?

Schrottauflösung 11. Feb 2010

Wenn Bluetooth-Tastaturen bezahlbarer wären, könnte man das Netbook auch aufrecht stellen...

Anonymer Nutzer 11. Feb 2010

Apple ist experte für extrem schlechte Displays und den Schminkspiegel. Wenn Du jetzt...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /