Abo
  • Services:

Gallium3D: DirectX doch nicht für Linux

APIs für Microsofts Schnittstelle in Gallium3D werden nicht veröffentlicht

Ein VMware-Entwickler rudert beim Thema DirectX für Linux zurück: Zwar sollen in Gallium3D Funktionen eingebaut werden, um Direct3D anzusprechen, diese APIs sollen aber nicht veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Zack Rusin wird die OpenGL-3.2-Schnittstelle von Gallium3D so erweitert, dass sie künftig auch mit Direct3D funktionieren wird. Pläne zur Veröffentlichung des Codes gebe es nicht. Der Code würde der Open-Source-Gemeinde nicht helfen, betont er.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Franken/Bayern
  2. Johannes KIEHL KG, Odelzhausen

Der Entwickler erläutert, die Veröffentlichung der APIs werde nicht gleich bedeuten, dass für Windows und DirectX programmierte Spiele auch unter Linux laufen. Neben Direct3D müssten dazu beispielsweise auch Netzwerk- und Eingabegeräte über DirectX unter Linux angesprochen werden. Wine-Entwickler, die an einer Windows-Emulationsebene für Linux arbeiten, werden auch weiterhin OpenGL verwenden. Ähnlich äußerte sich auch der Mesa-Entwickler Nicolai Hähnle in Forum von Golem.de.

Rusin erklärt, warum Windows-Spiele nicht von Herstellern auf die Linux-Plattform portiert werden. Das läge nicht an den fehlenden APIs, so Rusin, sondern an der zu kleinen Zielgruppe. Spielehersteller könnten ihre Spiele sehr wohl problemlos auf andere Plattformen portieren. Als Beispiel nannte Rusin Electronic Arts, das seine Rennsimulation Need for Speed und The Sims bereits auf das GNU/Linux basierte Palm-Pre-Betriebssystem WebOS und die dort verwendete SDL-Schnittstelle portiert hat. Rusin betont, es sei ethischer, OpenGL zu unterstützen und nicht ein geschlossenes API einer proprietären Plattform.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 104,85€ + Versand
  2. 469€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mDavid 30. Sep 2010

Wenn hier schon so spät noch geantwortet wird..: Stimmt genau, Linux schlägt das sogar...

Ritter von NI 11. Feb 2010

ich erinnere da mal an World of Goo "Pay-What-You-Want Birthday Sale Wrap-up" Windows...

fragle 11. Feb 2010

User mit fragwürdigen auf Raubkopien bezogenen Wissen detektiert.

sleipnir 11. Feb 2010

Dagegen gibt es einfache Mittel. Eins dagegen nennt sich zum Beispiel GPL!

irata_ 11. Feb 2010

Filmzitat: "Welche Realität? Deine oder meine?" Sehr schön, wenn so uralte Klischees...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /