Abo
  • Services:
Anzeige
PC-Version von Bioshock 2 beschnitten (Update)

PC-Version von Bioshock 2 beschnitten (Update)

Spieler beschweren sich über Widescreen-Bug und fehlende Gamepad-Unterstützung

Zwei Tage nach dem Erscheinen von Bioshock 2 für Xbox 360, Playstation 3 und PC sind die Supportforen des Entwicklers 2K rappelvoll. Die PC-Fassung bietet, wie schon in Bioshock 1, bei Breitbildauflösungen nur ein beschnittenes Bild.

Erfreulich, dass am 9. Februar 2010 Spieler aller Plattformen gleichzeitig in den Genuss von Bioshock 2 gekommen sind. Erfreulich auch, dass die PC-Version dieses Mal neue Games-for-Windows-Live-Features wie zum Beispiel Erfolge bietet. Höchst unerfreulich, dass dafür andere Games-for-Windows-Live-Features wie die Unterstützung des Xbox-360-Controllers weggefallen sind.

Anzeige
 

Amerikanische Spieler beschweren sich in den Supportforen von 2K darüber, dass sie Bioshock 2 nicht wie den ersten Teil mit dem Gamepad wie an der Konsole spielen können. Sie haben den PC entweder am heimischen HDTV angeschlossen und wollen von der Couch aus spielen, oder sie haben sich bereits an die Gamepadsteuerung gewöhnt. Bioshock 1 wurde damals aufgrund träger Maus-Tastatur-Steuerung kritisiert und unterstützte den Xbox-360-Controller.

Das zweite ärgerliche Thema bei Bioshock 2 ist, dass der Titel bei Breitbildauflösungen (16:9, 16:10) das 4:3-Bild oben und unten beschneidet und Spielern somit weniger Übersicht gibt. Diesen Bug gab es bereits im ersten Bioshock. Normalerweise erweitern Breitbildauflösungen das Bild links und rechts.

Zumindest zum zweiten Kritikpunkt hat sich 2K-Community-Manager 2K Elizabeth bereits geäußert und einen Patch angekündigt: "Ja, es gibt da ein Problem. Ja, ein Patch kommt bald. Ja, der Bildschirmausschnitt wird sich für Widescreen-Spieler bald erweitern."

 

Glücklicherweise bleibt der Titel von großen Beschwerden über Aktivierungsprobleme oder Kopierschutz, die beim Erscheinen von Bioshock 1 sehr heftig waren, bisher verschont.

Nachtrag vom 12. Februar 2010, um 10:00 Uhr:

Inzwischen hat 2K im eigenen Support-Forum bekanntgegeben, dass die Unterstützung für Xbox-360-Gamepads nicht mit einem Patch nachgeliefert wird. Nach Aussagen der Entwickler wären dadurch zu aufwändige Änderungen an der Bedienoberfläche nötig. Bioshock 2 hat in der PC-Version beispielsweise keine aufpoppenden Auswahlbildschirme für Waffen und Plasmide. Die Anpassungen für eine "perfekte Maus-Tastatur-Steuerung" seien sehr groß gewesen. Für einen mögliches drittes Bioshock wollen die Entwickler das Thema Gamepad-Steuerung noch einmal überdenken.


eye home zur Startseite
klo 04. Mär 2010

Von den Pixeln her ja. Hat man ein 3D Spiel und lässt die Pixel einfach weg, ergibt sich...

Slusher 19. Feb 2010

Ich würde eher sagen das man GERADE ne gute Feinmotorik hat wenn man es fertig bringt...

auslass1 14. Feb 2010

das spiel ist doch geil-nur zu kurz

isdochegal 13. Feb 2010

@fufu: ich stimme Dir zu! sehe das genauso! das bild ist ZU BREIT, daher fehlt oben und...

laber_nicht 12. Feb 2010

er hat überhaupt nicht von der grafik gesprochen. Lesen bildet. Weiterhin gebe ich ihm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Kassel
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Nürnberger Nachrichten, Nürnberg
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 699€ statt 1.300€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  2. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  3. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  4. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  5. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  6. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  7. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor

  8. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  9. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  10. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Höheneinheiten

    robinx999 | 16:54

  2. Re: 29 Cent/KWh in De, 16 in Frankreich, 9 in...

    ipodtouch | 16:53

  3. Re: SFTP ist kein FTP

    istalix | 16:52

  4. Re: 3D Touch - Multitasking

    nightmar17 | 16:51

  5. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    FreierLukas | 16:51


  1. 16:47

  2. 16:32

  3. 16:22

  4. 16:16

  5. 14:28

  6. 13:55

  7. 13:40

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel