Abo
  • Services:
Anzeige
Apple will günstigere TV-Serien für iTunes - auch wegen iPad

Apple will günstigere TV-Serien für iTunes - auch wegen iPad

Unternehmen verhandelt mit Fernsehsendern

Apple will Fernsehserien über iTunes günstiger anbieten, möglichst schon zum Verkaufsstart des iPad. Das Unternehmen ist deshalb laut Wall Street Journal in Verhandlungen mit den Fernsehsendern - und will sie zur Halbierung der Preise bringen.

Angestrebt werden den Quellen des Wall Street Journal (WSJ) zufolge reguläre 99 US-Cent pro Folge in Standardauflösung. Üblich sind bisher 1,99 US-Dollar pro SD-Folge und 2,99 US-Dollar pro HD-Folge. Für eine komplette Staffel muss damit teils deutlich mehr als auf DVD oder Blu-ray gezahlt werden. Ein paar Serien sind im amerikanischen iTunes-Shop testweise für 99 US-Cent erhältlich.

Anzeige
 

Ob Apple die Fernsehsender davon überzeugen kann, den niedrigeren, aber für Kunden deutlich attraktiveren Preis zu akzeptieren, bleibt abzuwarten. Konkrete Vereinbarungen soll es noch nicht geben.

Gegenüber dem WSJ wollte Apple dazu keine Kommentare abgeben, laut ungenannten Quellen des WSJ soll sich das Unternehmen aber in der vergangenen Woche mit zumindest einem Fernsehsender getroffen haben.

Das Unternehmen versucht bereits seit längerem, das Videoangebot auf iTunes wirtschaftlich erfolgreicher zu machen. Mit dem ab März 2010 in den USA und ab April auch in Europa erhältlichen Multitouch-Tablet iPad könnte das gelingen, denn Apple bewirbt das Gerät explizit auch als mobiles Abspielgerät für Filme.

Apples Pläne für Senderabonnements sollen derweil noch nicht vorangekommen sein. Die einzelnen Sender sollen damit ihre Serien gebündelt anbieten können, was den Satelliten- und Kabelnetzbetreibern stärkere Konkurrenz macht. Wie das WSJ berichtet, sollen die Verhandlungen größtenteils zum Stillstand gekommen sein. Apple wolle die Idee trotzdem nicht aufgeben.


eye home zur Startseite
Blork 11. Feb 2010

Zu Amigazeiten habe ich ihn gehasst, weil er genau wie Steve J. profane Dinge als seine...

Blork 11. Feb 2010

Ack. Den "think Different" auch:)

Johnny Cache 11. Feb 2010

Steve Jobs: "Good artists copy, great artists steal."

iLol 11. Feb 2010

Also wenn die Leute nur wegen der Story ins Kino gehen würden, wäre die Filmindustrie...

iLol 11. Feb 2010

Das gibt es wirklich, Teile mit dennen man eine Glasplatte als Lautsprecher nutzen kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, Stuttgart-Möhringen
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. HENRICHSEN AG, Stuttgart, Friedrichshafen, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Wer übernimmt die Kosten?

    Cyber | 03:10

  2. Re: Überleben durch Anzahlungen

    DAUVersteher | 02:51

  3. Re: 850 Fachverfahren

    Cok3.Zer0 | 02:31

  4. Re: Nicht jammern, sondern machen

    Cok3.Zer0 | 02:19

  5. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    Cok3.Zer0 | 02:07


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel